Diebstahl

Zwei Marsberger fliehen nach Diebstahl aus Supermarkt

Die Polizei fahndete nach einem 21-jährigen Mann, der Zigaretten aus einem Supermarkt stahl. Sein Komplize stellte sich zuvor.

Die Polizei fahndete nach einem 21-jährigen Mann, der Zigaretten aus einem Supermarkt stahl. Sein Komplize stellte sich zuvor.

Foto: Michael Kleinrensing

Marsberg.  Eine Mitarbeiterin beobachtete die beiden Diebe. Doch als sie die beiden ansprach, ging einer der Männer bedrohlich mit einer Flasche auf sie zu.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In einem Supermarkt in der Bahnstraße versuchten ein 21-jähriger und ein 20-jähriger Mann aus Marsberg Zigaretten zu stehlen. Hierbei wurden die Männer von einer Mitarbeiterin beobachtet.

Als sie angesprochen wurden, nahm der 21-Jährige eine Flasche und ging bedrohlich auf die Mitarbeiterin zu. Anschließend versuchten beide aus dem Geschäft zu fliehen. Eine 19-jährige Frau aus Marsberg und ein 22-jähriger Mann aus Bad Wünnenberg versuchten die Männer festzuhalten. Jedoch konnten sich beide losreißen. Dem 21-jährigen Marsberger gelang zunächst die Flucht.

Der 20-jährige stellte sich nach kurzer Zeit im Supermarkt. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung konnte die Polizei schließlich auch den 21-Jährigen festnehmen. Gegen Beide wird nun ein umfangreiches Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der 20-jährige Marsberger wurde nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Gegen den 21-Jährigen wurde Haftbefehl erlassen. Er sitzt nun in Untersuchungshaft.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben