Fahndung

Smartphone in Marsberg mit gefälschten Papieren abgeholt

Die Polizei fahndet nach einem jungen Mann, der in Marsberg einer Straftat verdächtigt wird.

Die Polizei fahndet nach einem jungen Mann, der in Marsberg einer Straftat verdächtigt wird.

Foto: Westfalenpost

Marsberg.  Mit gefälschten Papieren hat ein junger Mann im April in Marsberg ein Paket mit einem Smartphone ergaunert. Doch die Polizei hat ein Foto von ihm.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Polizei bittet um Hinweise zu einem Betrüger, der am Vormittag des 13. April 2019 im Paketshop der Tankstelle Bunse in Marsberg aufgetreten ist.

Zwischen 11.15 und 11.20 Uhr holte der Mann dort ein Paket ab, welches nicht für ihn bestimmt war. Dazu legte er eine gefälschte Aufenthaltsgestattung vor. In dem Paket befand sich ein hochwertiges Smartphone.

Ein Foto des Tatverdächtigen aus der Überwachungskamera der Tankstelle ist auf der Website der Polizei abrufbar. Der dunkelhäutige junge Mann soll kleiner als 170 Zentimeter gewesen sein, trug eine grüne Winterjacke mit Fellkapuze und eine schwarze Baseballmütze mit Adidas-Aufdruck.

Hinweise an die Polizeiwache in Marsberg unter Tel.: 02992 / 90 200 3711.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben