Verkehrsunfall

Verkehrsunfall in Brilon: Fahrer war alkoholisiert

Die Polizeibeamten nehmen in Brilon nicht nur eine Blutprobe an sich, nachdem es zu einem Auffahrunfall gekommen war.

Die Polizeibeamten nehmen in Brilon nicht nur eine Blutprobe an sich, nachdem es zu einem Auffahrunfall gekommen war.

Foto: Patrick Seeger / dpa

Brilon.  Ein 28-Jähriger Autofahrer muss den Polizeibeamten in Brilon nach einem Unfall nicht nur eine Blutprobe geben. Denn er fuhr alkoholisiert.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Polizei ist am Montagnachmittag zu einem Auffahrunfall am „Egger-Kreisel“ ausgerückt. Gegen 15.45 Uhr hielt ein 63-jähriger Autofahrer vor dem Kreisverkehr. Als ein 28-jähriger Briloner ebenfalls aus Richtung Willingen kommend in Richtung Kreisverkehr fuhr, kam es zum Zusammenstoß der beiden Autos.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der 28-Jährige alkoholisiert war. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Außerdem zogen die Beamten auch den Führerschein des Mannes ein und leiteten ein Strafverfahren gegen ihn ein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben