Theater

Weihnachtstrubel auf der Medebacher Kolping-Bühne

Die Theatergruppe der Kolpingsfamilie Medebach steht in den Startlöchern.

Die Theatergruppe der Kolpingsfamilie Medebach steht in den Startlöchern.

Foto: privat / wp

Medebach.  Die Medebacher Kolpingsfamilie spielt wieder Theater. Diesmal geht es um „Ach, Du fröhliche“. Kartenvorverkauf läuft.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Festvorbereitungen können ganz schön anstrengend sein. Wenn die Theatergruppe der Kolpingsfamilie das Thema jedoch mit dem Bernd-Gombold- Stück „Ach, du fröhliche!“ auf die Bühne bringt, dann wird es unterhaltsam.

Wer kennt das nicht: Stress an Heiligabend. Die Gans muss noch gefüllt, die Betten für die Gäste müssen gerichtet, letzte Geschenke und der Christbaum sollten besorgt werden. Bei Familie Maier steigt der Stresspegel noch, weil die Herren des Hauses, Anton Maier und Sohn Markus, am 23. Dezember wie jedes Jahr auf der Weihnachtsfeier des Sportvereins so viel „flüssiges Brot“ zu sich genommen haben, dass sie nicht mehr einsatzbereit sind.

Jede Menge Verwechslungen

Da reißt bei Hausherrin Rita der Geduldsfaden. Die Turbulenzen nehmen weiter zu, als Dorftratsche Martha auftaucht und von seltsamen und kriminelle Dingen berichtet, die sich in der letzten Nacht zugetragen haben müssen. Es gibt jede Menge Verwechslungen und falsche Beschuldigungen, bis sich schließlich alles aufklärt. Ob aus einem Albtraum noch ein besinnliches Weihnachtsfest wird, zeigt sich im Kolpinghaus Medebach. Die Theatergruppe lädt zu der Komödie an folgenden Aufführungsterminen ein:
Samstag, 30. November: 14 Uhr (Senioren/Kinder) und 19 Uhr (Premiere).
Sonntag, 1. Dezember: 18 Uhr (zweite Vorstellung).
Samstag, 7. Dezember: 19 Uhr (dritte Vorstellung).
Sonntag, 8. Dezember: 18 Uhr (vierte Vorstellung).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben