Verkehrsunfall

Arnsberg: Feuerwehr rettet Schwangere aus Pkw

Die Feuerwehr leitet die erforderlichen Maßnahmen ein.

Die Feuerwehr leitet die erforderlichen Maßnahmen ein.

Foto: Wolfgang Becker

Arnsberg.  Ein Kleinlastwagen ist auf der Clemens-August-Straße am Donnerstagmorgen bei einem Wendemanöver mit dem Pkw einer 30-Jährigen zusammengestoßen.

Beim Zusammenstoß zweier Fahrzeuge ist Donnerstagmorgen eine junge Frau verletzt worden, sie wurde vor Ort vom Rettungsdienst behandelt und ins Krankenhaus gebracht.

Der Unfall ereignete sich gegen 10 Uhr auf der Clemens-August-Straße unweit des Haupteingangs zum Brückencenter. Der Fahrer eines Kleinlastwagens kollidierte dort beim Wendemanöver mit dem Auto einer 30-Jährigen. Erste Meldungen, dass die schwangere Frau eingeklemmt sei, bestätigten sich glücklicherweise nicht.

Feuerwehr setzt ein „Spineboard“ ein

Um die Rettung möglichst schonend durchzuführen und da eine Wirbelsäulenverletzung nicht auszuschließen war, setzte die Feuerwehr ein sogenanntes „Spineboard“ ein und befreite die Verletzte aus dem Fahrzeug.

Im Einsatz waren neben dem Rettungsdienst die Wache Arnsberg und der Löschzug Arnsberg. Die Wehrleute sicherten den Brandschutz an der Einsatzstelle und klemmten die Batterie des Unfallautos ab. Die Clemens-August-Straße war während des Einsatzes von der Polizei gesperrt.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben