Ausstellung

Arnsberger Fotograf zeigt Impressionen aus Kuba

Jochem Ottersbach

Jochem Ottersbach

Foto: Wolfgang Becker

Arnsberg.   Sauerland trifft karibisches Lebensgefühl: Jochem Ottersbach zeigt in einer neuen Foto-Ausstellung Szenen aus dem kubanischen Alltag.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Es ist die Faszination des Alltäglichen, die den Fotografen Jochem Ottersbach animiert, auf den Auslöser der Kamera zu drücken. Und gerade diese Alltäglichkeit in ihren vielen Facetten hat der ehemalige Berufsschullehrer für Drucktechnik von einer Busreise quer durch Kuba im Jahre 2015 auf unzähligen Bildern festgehalten.

In einer Fotoausstellung in der Buchhandlung von Sonja Vieth am Alten Markt sind derzeit 20 ausgesuchte Foto-Impressionen aus dem Inselstaat zu sehen. „Die Bilder zeigen Menschen in typischen Alltagssituationen, ob als Gemüsehändler oder Straßenmusiker“, beschreibt Jochem Ottersbach seine Bilder, denn „in Kuba liegt überall Musik in der Luft“.

Präsentation in Buchhandlung Vieth

Einige Fotos zeigen auch den „maroden Charme“ der Hauptstadt Havanna: „Trotz der teils desolaten Zustände leben in den Wohnungen freundliche und fröhliche Menschen“, so Ottersbach. Imposant auch die Fotos von den meist schrottreifen, aber fahrbereiten amerikanischen Straßenkreuzern der 1950er Jahre, die heute noch das Straßenbild Kubas bestimmen.

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten der Buchhandlung Vieth zu sehen.

Hier finden Sie weitere Nachrichten, Bilder und Videos aus Arnsberg.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben