Polizei im Einsatz

Bahnstrecke zwischen Neheim und Wickede wieder frei

An einem Bahnübergang gab es einen Notarzteinsatz.

An einem Bahnübergang gab es einen Notarzteinsatz.

Foto: Thomas Nitsche / FUNKE Foto Services

Neheim/Wickede.  Die Bahnstrecke zwischen dem Bahnhof Neheim-Hüsten und Wickede war am Mittwochmorgen gesperrt.

Der Streckenabschnitt der Deutschen Bahn zwischen Bahnhof Neheim-Hüsten und Wickede war am frühen Mittwochmorgen gesperrt. Grund war ein Notarzteinsatz am Gleis, teilt die Deutsche Bahn mit.

Die Strecke zwischen den beiden Bahnhöfen ist gesperrt. Betroffen waren die Linien RE17 (Hagen – Kassel) und RE57 (Dortmund – Winterberg). Die Züge aus Richtung Hagen/Dortmund endeten und begannen deshalb in Wickede. Aus Richtung Bestwig endeten und begannen die Züge in Neheim-Hüsten.

Vor 8.30 Uhr meldete die Bahn eine Aufhebung der Streckensperrung. Allerdings könne es weiter zu Verspätungen und Teilausfällen kommen. Reisende sollten sich vor Fahrtantritt informieren.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben