Eberhard Lenze stellte Trilux international auf

Hüsten.   Im Alter von 76 Jahren starb der frühere geschäftsführende Gesellschafter des Hüstener Leuchtenunternehmens Trilux, Eberhard Lenze. Als gleichnamiger Sohn von Eberhard Lenze sen. trat Eberhard Lenze jun. 1963 ins Unternehmen ein. Er arbeitete zunächst in einigen Abteilungen, bis er 1972 die Exportleitung übernahm. Aus einer seit Jahren bestehenden Niederlassung in Frankreich wurde während seiner Zeit die Internationalisierung vorangetrieben. Dabei konnte er auf die Unterstützung seiner engagierten Mitarbeiter zählen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Im Alter von 76 Jahren starb der frühere geschäftsführende Gesellschafter des Hüstener Leuchtenunternehmens Trilux, Eberhard Lenze. Als gleichnamiger Sohn von Eberhard Lenze sen. trat Eberhard Lenze jun. 1963 ins Unternehmen ein. Er arbeitete zunächst in einigen Abteilungen, bis er 1972 die Exportleitung übernahm. Aus einer seit Jahren bestehenden Niederlassung in Frankreich wurde während seiner Zeit die Internationalisierung vorangetrieben. Dabei konnte er auf die Unterstützung seiner engagierten Mitarbeiter zählen.

Führungskultur geprägt

Nach dem Tod seines Vaters im Jahr 1985 übernahm Eberhard Lenze die Leitung des Unternehmens und gestaltete die expandierende Entwicklung des Unternehmens erfolgreich als geschäftsführender Gesellschafter weiter. Sein menschliches und kollegiales Verhalten prägte die Führungskultur des Unternehmens.

Im Jahr 2001 zog er sich aus dem operativen Geschäft des Unternehmens Trilux zurück und wechselte als Vorsitzender in den Aufsichtsrat. In dieser Position begleitete er das Unternehmen bis 2003, und wechselte dann in den Ruhestand. 2006 veräußerte der Gesellschafterstamm Eberhard Lenze seine Anteile.

Eberhard Lenze, geboren am 17. November 1940, starb am 25. Januar 2017. Die Beisetzung fand bereits im engsten Familienkreis statt.

Der Name Lenze bleibt untrennbar mit der Geschichte des Leuchtenherstellers Trilux verbunden. Viele Jahre hieß das Unternehmen Trilux-Lenze. Eberhard Lenzes Großvater Wilhelm Lenze hatte mit seiner Firma 1912 Trilux gegründet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben