Treffen in Holzen

Holzener setzen schöne Tradition fort

Nach dem Schützenfest (Foto) findet am Sonntag wieder das Treffen der Dorfbevölkerung am „Platz am Widey“ statt.

Nach dem Schützenfest (Foto) findet am Sonntag wieder das Treffen der Dorfbevölkerung am „Platz am Widey“ statt.

Foto: Katrin Clemens / WP

Das beliebte Treffen der Dorfbevölkerung von Holzen findet kommenden Sonntag am „Platz am Widey“ statt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Holzen. Wie alljährlich findet auch in diesem Jahr am Sonntag nach „Abrechnung“ des Schützenfestes, am 21. Juli, das Treffen der Dorfbevölkerung am „Platz am Widey“ statt. Vor vielen Jahren haben rüstige Ruheständler diese kleine Oase mit persönlichem Engagement und viel Elan am Holzener Brauckbach geschaffen. Auch in diesem Jahr treffen sich um 10.30 Uhr wieder viele Holzener in Gottes freier Natur am Widey, um gemeinsam zu feiern und miteinander ins Gespräch zu kommen. Für Speis und Trank hat das Organisationsteam schon vorgesorgt.

Arbeitskreis Ortsgeschichte stellt Broschüre vor

Diesmal wird aber mit dem kleinen Treffen am Wideyplatz noch eine andere Aktion verknüpft: Anlässlich des Festes wird vom Arbeitskreis Ortsgeschichte (AKO) eine kleine Broschüre vorgestellt, die den schönen Namen „Op Platt“ trägt und vom Trägerverein des Sauerländischen Mundartarchivs in Cobbenrode in Verbindung mit dem AKO Holzen herausgegeben wurde. In diesem Heftchen wird des Holzener Mitbürgers Theo Wieseler (†) gedacht, der wie kaum ein zweiter das alte Holzener Plattdeutsch gepflegt und gesprochen hat.

Der Arbeitskreis Ortsgeschichte Holzen wird das Heft am kommenden Sonntag nicht nur vorstellen, sondern für Interessierte auch zum Kauf anbieten. Der „Initiativkreis Wideyplatz“ und der „Arbeitskreis Ortsgeschichte Holzen“ laden alle Holzener zur Vorstellung der Broschüre und zu einigen gemütlichen Stunden am idyllischen Brauckbach herzlich ein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben