Unfall

Polizei ermittelt nach tödlichem Unfall an Bahnübergang

Die Polizei im Hochsauerland ermittelt nach einem tödlichen Unfall an einem Bahnübergang in Arnsberg.

Foto: Friso Gentsch / dpa

Die Polizei im Hochsauerland ermittelt nach einem tödlichen Unfall an einem Bahnübergang in Arnsberg. Foto: Friso Gentsch / dpa

Arnsberg.  Bei einem Unfall am Sonntagabend an einem Bahnübergang in Arnsberg ist eine Frau ums Leben gekommen. Die Polizei ermittelt und bitte um Mithilfe.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Sonntagabend kam es an einem Bahnübergang in Neheim zu einem Unfall, bei dem eine ältere Frau ums Leben gekommen ist. Die Identität der verstorbenen Frau ist derzeit noch immer unklar. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Hinweise. Der Unfall ereignete sich am Sonntag gegen 17.45 Uhr auf dem Bahnübergang zwischen der Jahnallee und der Straße Obenwerth, unmittelbar im Bereich des Ruhrtalradwegs.

Die ältere Frau war circa 75 Jahre alt und hatte kurzes graues Haar. Sie trug eine dunkelblaue Stoffhose und eine dunkelblaue Strickjacke. Dazu hatte sie hellbraune Schuhe. Des Weiteren wurde ein goldfarbenes Armband und ein rosa-bunter Regenschirm gefunden.

Wer kann Angaben zu der Frau machen? Hinweise richten Sie an die Polizei in Arnsberg unter 02932-90200. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik