Strohdorfclub Neheim

Sommerfest Strohdorfclub: Guter Besuch und beste Stimmung

Ein Prosit auf das gelungene Sommerfest des Strohdorfclubs.

Ein Prosit auf das gelungene Sommerfest des Strohdorfclubs.

Foto: Karl-Heinz Keller / WP

Neheim.  Das zweitägige Sommerfest der Neheimer Strohdorfclubs stand dieses Jahr ganz im Zeichen von Schlagermusik.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Strohdorfclub, der im kommenden Jahr sein 90-jähriges Bestehen feiern kann, feierte am vergangenen Freitag und Samstag in der Idylle des Fresekenhofes sein 39. Sommerfest – eine Open-Air-Veranstaltung, die sich immer großer Beliebtheit erfreut.

Das Wetter war diesmal zwar nicht so gut, aber immerhin hielt Petrus seine Schleusen geschlossen. Trotzdem – „guter Besuch und beste Stimmung an beiden Festtagen“, so lautet die Bilanz des Vorsitzenden Michael Schmidt, der mit seinem Vorstandsteam auch wieder die Abordnungen der befreundeten Neheimer Vereine begrüßen konnte. Die Schützenbruderschaft und der Jägerverein waren ebenso vertreten wie die Siedlergemeinschaft Bergheim, der FC Sonnendorf und die KG Blau-Weiß Neheim.

Schlagerparty „im Doppelpack“

Das zweitägige Fest war an beiden Tagen eine Schlagerparty – mit den beliebtesten Partyhits beim Dämmerschoppen am Freitagabend und als musikalische Zeitreise durch drei Jahrzehnte am Samstag mit dem Duo „Illusion“ (Musik der 70er, 80er und 90er Jahre). Da trug selbst der Vorstand Kleidung im Stil der 70/80er Jahre. Bei der großen, gut bestückten Tombola waren rund 300 wertvolle Sachpreise zu gewinnen. Und es gab, außer ein leckeres Pilsken, u. a. auch Mandarinen-Bowle zu trinken. Und wie immer auch Leckeres vom Grill und in der Cafeteria. Alle Gäste waren auch diesmal wieder dem Motto gefolgt: „Mein Herz schlägt für das Strohdorf“.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben