Polizei

Zwei Fußgänger in Niedereimer bei Unfall schwer verletzt

Die Polizei musste zu einem schweren Verkehrsunfall nach Niedereimer ausrücken..

Die Polizei musste zu einem schweren Verkehrsunfall nach Niedereimer ausrücken..

Foto: Michael Kleinrensing / WP

Niedereimer.  Ein Pkw stößt auf der Friedrichshöhe mit zwei Passanten (63 und 69) zusammen, die dabei schwere Verletzungen erlitten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei einem Unfall auf der Friedrichshöhe in Niedereimer wurden am Mittwoch zwei Fußgänger schwer verletzt: Gegen 14.45 Uhr bog ein 19-jähriger Autofahrer von der Hirtenstraße nach rechts auf die Friedrichshöhe ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit den zwei Fußgängern. Diese querten laut Polizei gerade die Friedrichshöhe in Richtung Kindergarten.

Vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht

Bei dem Zusammenstoß wurden der 69-jährige Mann und die 63-jährige Frau schwer verletzt und mussten vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Der 19-jährige Autofahrer blieb unverletzt.

Der Einmündungsbereich musste im Rahmen der Unfallaufnahme teilweise gesperrt werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben