Rettungseinsatz

Reiterin bei Unfall an Luisenhütte schwer verletzt

Die Reiterin zog sich so schwere Verletzungen zu, dass ein Rettungshubschrauber sie in ein Krankenhaus fliegen musste.

Die Reiterin zog sich so schwere Verletzungen zu, dass ein Rettungshubschrauber sie in ein Krankenhaus fliegen musste.

Foto: Archiv/ Tobias Schürmann

Wocklum.  Die Balver Feuerwehr musste für einen angeforderten Rettungshubschrauber einen Bereich um die Luisenhütte absichern.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei einem Reitunfall in der Nähe der Luisenhütte ist eine Frau am Sonntagnachmittag schwer verletzt worden. Die Balver Feuerwehr musste einen Bereich zur Landung eines Rettungshubschraubers absichern.

Gegen 16 Uhr erhielt die Balver Feuerwehr die Alarmierung zur Absicherung eines Landeplatzes für einen Rettungshubschrauber in Wocklum. Eine Reiterin war im Bereich der Luisenhütte so schwer gestürzt, dass Ersthelfer und Notarzt entschieden, einen Hubschrauber anzufordern. Die Löschgruppe Beckum sicherte den Landebereich mit den Einsatzfahrzeugen ab. Der Hubschrauber Christoph 25 brachte die Frau zur weiteren Behandlung in eine Spezialklinik.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben