Unfall

66-jähriger Radfahrer bei Alleinunfall in Bochum verletzt

Schwer verletzt wurde ein 66-jähriger Radfahrer. Jetzt sucht die Polizei Zeugen zu diesem Unfall, bei dem es offenbar keine weiteren Beteiligteng gab.

Schwer verletzt wurde ein 66-jähriger Radfahrer. Jetzt sucht die Polizei Zeugen zu diesem Unfall, bei dem es offenbar keine weiteren Beteiligteng gab.

Foto: Marcel Kusch / dpa

Bochum.  Die Polizei sucht Zeugen zu einem Unfall, bei dem ein 66-jähriger Radfahrer in Bochum schwere Verletzungen erlitt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nachdem ein Bochumer (66) nach einem Unfall am Samstag, 16. November, im Krankenhaus intensivmedizinisch betreut wird, sucht die Polizei jetzt nach weiteren Unfallzeugen.

Der 66-Jährige fuhr am vergangenen Samstag mit seinem Fahrrad die Dorstener Straße in Richtung Innenstadt. Nach derzeitigem Kenntnisstand kam der Mann gegen 14.35 Uhr ohne Fremdeinwirkung zu Fall und verletzte sich schwer. Zeugen leisteten an der Unfallstelle Dorstener Straße 181 erste Hilfe.

Wie die Polizei mitteilt, wurde der zu diesem Zeitpunkt nicht ansprechbare Bochumer mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Das Bochumer Verkehrskommissariat bittet unter der Rufnummer 0234/ 909 - 52 06 um weitere Hinweise von Zeugen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben