Reisepass und Personalausweis

Bochum: Neue Ausweise rechtzeitig bei der Stadt beantragen

Die Stadt Bochum empfiehlt allen Bürgern, Reisepässe und Personalausweise rechtzeitig zu beantragen. (Symbolbild)

Die Stadt Bochum empfiehlt allen Bürgern, Reisepässe und Personalausweise rechtzeitig zu beantragen. (Symbolbild)

Foto: Tim Brakemeier / dpa

Bochum.  Die Stadt Bochum empfiehlt allen Bürgern, Reisepässe und Personalausweise rechtzeitig zu beantragen. Viele Ausweise könnten bald ablaufen.

Das Bürgerbüro der Stadt Bochum empfiehlt allen Bürgern, rechtzeitig neue Ausweisdokumente zu beantragen. Interessierte sollten sich dafür vorab einen Termin im Internet, telefonisch unter der Behördennummer 115 oder direkt in den Bürgerbüros besorgen.

Jede antragstellende Person, auch minderjährige Kinder, muss zur Beantragung persönlich mit dem bisherigen Ausweisdokument und einem aktuellen, biometrischen Passfoto erscheinen. Im Internetauftritt des Bürgerbüros können Bürger die jeweiligen Informationen zu den verschiedenen Ausweisdokumenten einsehen sowie Vordrucke herunterladen.

Stadt Bochum: Lieferzeit für Ausweise beträgt meist vier Wochen

Die im Herbst 2010 erfolgte Einführung des elektronischen Personalausweises führte dazu, dass eine Vielzahl von Ausweisdokumenten mit einer zehnjährigen Gültigkeit beantragt wurden. Diese laufen nun ab und erfordern eine Neubeantragung. Die Lieferzeit der Bundesdruckerei beträgt für Pässe und Ausweise üblicherweise etwa vier Wochen. Bei höherem Antragsaufkommen kann sich diese Lieferzeit auch erhöhen.

Weitere Nachrichten aus Bochum gibt es hier.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben