Feuer

Brand verqualmt Altenheim - Bewohner gerettet, Mann verletzt

Eine brennende Großmülltonne hat die Bewohner eines Altenheims in Bochum in Gefahr gebracht.

Eine brennende Großmülltonne hat die Bewohner eines Altenheims in Bochum in Gefahr gebracht.

Foto: Feuerwehr Bochum

Bochum.  Eine brennende Mülltonne hat am Samstagabend in Bochum die Bewohner eines Altenheims in Gefahr gebracht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine in einer Durchfahrt brennende Großmülltonne hat am Samstagabend in Bochum die Bewohner eines Altenheims in Gefahr gebracht. Fünf Menschen waren in den Räumen über der Durchfahrt starker Rauchentwicklung ausgesetzt. Feuerwehrleute retteten sie und löschten den Brand. Ein Mann erlitt eine Rauchgasvergiftung und kam ins Krankenhaus.

Brandursache ist noch unklar

Der Trakt wurde einem Feuerwehrsprecher zufolge evakuiert. Bewohner aus entfernteren Heimbereichen hatten sich zuvor bereits selbst in Sicherheit gebracht.

Beim Eintreffen der Rettungskräfte habe die Tonne in voller Ausdehnung gebrannt, hieß es in einer Mitteilung. Die Flammen zerstörten die Holzdecke der Durchfahrt. Wodurch das Feuer ausbrach, wurde am Sonntag noch ermittelt, sagte eine Polizeisprecherin. (dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben