U-Haft

Kurz nach Einbruch in eine Bank fasst Polizei Verdächtigen

Foto: Oliver Mengedoht

Bochum.   Kurz nach einem Einbruch in eine Bank in Bochum-Hofstede ist ein 27-Jähriger bei einer Verkehrskontrolle geschnappt worden. Er hatte Beute dabei.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wenige Stunden nach einem Einbruch in ein Geldinstitut in Bochum-Hofstede hat die Polizei in Münster einen Verdächtigen bei einer Verkehrskontrolle gefasst. Sie stellte auch Beutestücke im Pkw des 27-Jährigen sicher. Er sitzt jetzt in U-Haft.

Kunden der Bank sollen nachsehen, ob ihre Schließfächer betroffen sind

Laut Polizei waren am vorigen Freitagabend maskierte Täter über die Gebäuderückseite (Braunsberger Straße) in eine Bank an der Dorstener Straße eingestiegen. Dort brachen sie Schließfächer auf. Erst als der Alarm losging, flüchteten sie.

Kunden, die ein Schließfach dort haben, sollten sich vergewissern, ob auch sie betroffen sind.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik