Tops & Flops im Stadtrat

Bottrops FDP schreibt sich zwei Talentschulen auf die Fahnen

Die Janusz-Korczak-Gesamtschule wurde ebenso als Talentschule ausgewählt wie das Bottroper Berufskolleg.

Die Janusz-Korczak-Gesamtschule wurde ebenso als Talentschule ausgewählt wie das Bottroper Berufskolleg.

Foto: Morris Willner / Funke Foto Services

Bottrop.  Welche Bilanz ihrer Arbeit im Bottroper Rat ziehen die Ratsmitglieder? Was sehen sie als Erfolg an? Gab es auch Misserfolge? Das sagt die FDP.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Liberalen sehen die Einrichtung von zwei Talentschulen in Bottrop als Erfolg. Das Landesprojekt, auf das die FDP aufmerksam machte, fördert die Janusz-Korczak-Gesamtschule und das Berufskolleg. „Leider hat sich die Mehrheit gegen eine Bewerbung der Hauptschule Welheim ausgesprochen, was die FDP befürwortet hat. Wir werden uns weiter für den Erhalt der weiterführenden Schule im Bottroper Süden einsetzen“, betonte FDP-Ratsherr Oliver Mies.

Die FDP sieht ihre Vorschläge zur Bebauung in Grafenwald zu 100 Prozent umgesetzt. „Endlich gibt es eine breite Mehrheit der Vernunft. Wir vermeiden eine Bebauung im wasserintensiven Süden und ergänzen den Ortsteil in Zukunft im Norden“, erklärt Oliver Mies. Die FDP ärgert sich nur über das Scheitern des Regionalplans im RVR, der die Bottroper Beschlüsse für Wohnen und Gewerbe ja festschreiben soll.

Liberale engagieren sich für Bau von Gewerbegebieten

Seit Jahren engagieren sich die Liberalen für die Entwicklung von Gewerbegebieten. 2019 mit Erfolg: „Unsere Beharrlichkeit beschert dem Kirchhellener Norden eine weitere Fläche, die ab 2020/2021 einem Dutzend Bottroper Betrieben eine neue Heimat geben wird und damit deren Wegzug verhindert“, unterstreicht Mies.

Die Verbesserung des Radwegenetzes müsse vorangetrieben werden. „Aber es ist richtig, dass der gegen alle Vernunft konzipierte Radschnellweg über die Gladbecker Straße zunächst nicht erfolgt und so Anwohner, Geschäftsleute und Pendler nicht zusätzlich belastet werden“, sagt FDP-Ratsfrau Gabriele Schmeer.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben