Wirtschaft

Volksbank ehrt in Bottrop und Dorsten mehr als 100 Jubilare

   Die Volksbank-Vorstände Ingo Hinzmann (Bild) und Martin Wissing gratulierten den Jubilaren.

   Die Volksbank-Vorstände Ingo Hinzmann (Bild) und Martin Wissing gratulierten den Jubilaren.

Foto: Vereine Volksbank

Bottrop/Dorsten.  Die Vereinte Volksbank hat in Bottrop und Dorsten mehr als 100 Jubilare geehrt. Sie sind seit 50 Jahren Mitglieder bei der Genossenschaftsbank.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Viel erlebt, viel zu erzählen: Über 5000 Jahre Mitgliedschaft brachten die Jubilare der Vereinten Volksbank mit zu den drei Mitgliederehrungen in diesen Tagen.

Die mehr als 100 Teilhaber, die im Jahr 1969 der Genossenschaftsbank beigetreten waren, freuten sich nicht nur über ein schönes Geschenk, sondern auch über eine gemeinsame gesellige Zeit mit vielen Erinnerungen und Anekdoten. „50 Jahre Mitgliedschaft sind ein halbes Jahrhundert gelebte Partnerschaft. Das ist etwas ganz Besonderes“, sagte Volksbank-Vorstand Ingo Hinzmann in seiner Laudatio: „Ein Grund Danke zu sagen für Ihre Treue.“

Begleitung durch alle Lebensphasen

In gemütlicher Runde nahmen sich die Vorstände der Volksbank Zeit für persönliche Gespräche und überreichten jedem Mitglied auch eine Urkunde. „Als regionale Bank ist es für uns wichtig, dass wir generationenübergreifend und verlässlich fair für unsere Mitglieder und Kunden da sind“, berichtete Martin Wissing. Das Volksbank-Vorstandsmitglied nannte den persönlichen Kontakt „auch heute noch den ganz entscheidenden Aspekt, den unser Bankgeschäft ausmacht“. Vertrauen und Verlässlichkeit seien in der modernen Finanzdienstleistung ebenso wichtig wie innovative Produkte und sichere Technik.

„Wir begleiten unsere Mitglieder durch alle Lebensphasen und stellen uns den Anforderungen, die unsere Mitglieder von einer modernen Regionalbank erwarten. Das schafft Sicherheit, Verlässlichkeit und Vertrauen“, fasste Ingo Hinzmann zusammen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben