Medizin

Wirbelsäulenzentrum im Marienhospital hat neuen Leiter

Vom St. Marien-Hospital in Mülheim zum Marienhospital nach Bottrop: Dr. Sarfraz Baloch (Mitte) im Kreise seiner ehemaligen Mülheimer Kollegen.

Vom St. Marien-Hospital in Mülheim zum Marienhospital nach Bottrop: Dr. Sarfraz Baloch (Mitte) im Kreise seiner ehemaligen Mülheimer Kollegen.

Foto: Martin Möller

Bottrop.  Das Spezialgebiet des Neurochirurgen Dr. Sarfraz Baloch umfasst Verletzungen an der Wirbelsäule und Trauma. Er wechselt von Mülheim nach Bottrop.

Das Wirbelsäulenzentrum im Marienhospital hat einen neuen Leiter. Die Stelle übernimmt Dr. Sarfraz Baloch. Er ist Facharzt für Neurochirurgie und unterstützt das Team um Chefarzt Dr. Daniel Schmitz. Das medizinische Leistungsspektrum in der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie, Hand- und Wiederherstellungschirurgie ist somit ausgebaut worden. Balochs Spezialgebiet umfasst unter anderem die gesamte Wirbelsäulenchirurgie und Trauma.

„Wir freuen uns sehr, dass wir Dr. Baloch für unser Haus gewinnen konnten“, sagt Schmitz. „Durch seine Erfahrungen in der Wirbelsäulenchirurgie ist sowohl operativ als auch konservativ die Abdeckung der Patientenversorgung in diesem Bereich erweitert.“ Eine individuelle Betreuung der Patienten sei wichtig. „Von der Indikation, über die Operation bis hin zur Nachbetreuung erfolgt bei uns alles aus einer Hand“, so Schmitz weiter.

Krankenhaus bietet das komplette Spektrum der Wirbelsäulenchirurgie

Mit dem Neurochirurgen als Oberarzt wird künftig das komplette Spektrum moderner Wirbelsäulenchirurgie einschließlich Halswirbelsäule mit mikrochirurgischen und komplexeren rekonstruktiven Verfahren angeboten. Das Ziel sei eine verlässliche, moderne wirbelsäulenchirurgische Versorgung der Patienten am Marienhospital in Bottrop. Die Versorgung von Arbeitsunfällen sowie stationärer und ambulanter Patienten sei rund um die Uhr und an allen Tagen sichergestellt, teilt das Marienhospital mit.

Der Chefarzt und seine Mitarbeiter informieren regelmäßig über das umfangreiche Leistungsspektrum der Klinik in Form von Patienten-Informations-Abenden.

Marienhospital blickt auf 150 Jahre zurück

Die nächste Veranstaltung zum Thema „Gelenkersatz“ findet am Mittwoch, 16. Oktober, um 18 Uhr in der Cafeteria des Marienhospitals statt. Anmeldungen unter . Die Teilnahme ist kostenlos.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben