Karneval

Dinslaken: HCC feierte Karnevalsbeginn mit Hoppeditzerwachen

Bürger und Vereine beklatschten heute um 11.11 Uhr das traditionelle Erwachen des Hoppeditz, Hardy Staar, in der Gaststätte Maaß am Neutor. Eingeladen hatte der Hiesfelder Carneval Club.

Bürger und Vereine beklatschten heute um 11.11 Uhr das traditionelle Erwachen des Hoppeditz, Hardy Staar, in der Gaststätte Maaß am Neutor. Eingeladen hatte der Hiesfelder Carneval Club.

Foto: FOTO: Markus Weissenfels / FUNKE Foto Services

Dinslaken.  Der HCC feierte mit vielen Gästen den Start der neuen Karnevalssession in der Gaststätte Maaß. Im Mittelpunkt stand das Hoppeditzerwachen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

„...drei, zwei, eins, helau!“ Pünktlich um 11.11 Uhr starteten die Jecken heute in die fünfte Jahreszeit. Der Hiesfelder Carneval Club (HCC) hatte dazu in die Gaststätte Maaß eingeladen.

Küsschen für Hoppeditz

Doch Kappe, Bier und ausgelassener Gesang waren längst nicht der Höhepunkt. Viel mehr warteten alle auf das Erwachen des schnarchenden Hoppeditz, was offiziell die Karnevalssaison einläutet. Erst nach Küssen eines Vereinsmitglieds öffnete er verwundert die Augen.

Nach anfänglichem Gestotter und unter Gelächter der Gäste, verkündete Hoppeditz dann schließlich das Motto der neuen Session: „Mit Twist und Rock’n’Roll fühlen sich alle Narren wohl!“

Die Narren machen jetzt Party

Im Anschluss lud die Vorsitzende des HCC zum „Singen, Lachen, Party machen“ ein und erntete viel Beifall und Jubelrufe des närrischen Publikums. Unter den feiernden Anwesenden waren viele kleine und große Dinslakener Bürger sowie Mitglieder weiterer Vereine, beispielsweise des Dinslakener Karnevalsvereins Blau-Weiß (DKV) oder der Karnevals Freunde Walsum.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben