COMEDY

Dinslaken: Tim Perkovic kämpft im TV um die Goldene Limette

Der Dinslakener Comedian Tim Perkovic ist in der Nacht zu Freitag beim Comdey-Contst im NDR zu sehen.

Der Dinslakener Comedian Tim Perkovic ist in der Nacht zu Freitag beim Comdey-Contst im NDR zu sehen.

Foto: Aleg Ross / PR

Dinslaken.  Comedian Tim Perkovic tritt beim NDR-Comedy-Contest im Fernsehen auf. Die Sendung wurde aufgezeichnet wird Freitag um Mitternacht ausgestrahlt.

Eigentlich ist der Auftritt in Waldfeucht der Lieblingsauftritt von Tim Perkovic. Weil Waldfeucht gar keine Toilettenpapiermarke sondern ein Städtchen ist. Und weil der Moderator ihn dort so ankündigte: „Jetzt kommt ein junger Künstler aus Dinslaken. Hier für Sie: Tim Perkowix“. Das erzählt Tim Perkovic im Trailer zu einem Auftritt, der vielleicht auch das Potenzial zum Lieblingsauftritt haben könnte: Am Freitag, 18. Oktober, 24 Uhr, ist der Dinslakener beim NDR-Comedy-Contest im TV zu sehen – präsentiert von Bernhard Hoecker und Bülent Ceylan. Wer die Goldene Limette gewinnt, entschieden die Zuschauer im Hamburger Knust – das Ergebnis darf noch nicht verraten werden.

Das ist die Konkurrenz

Als der NDR erstmals vor zwei Jahren bei Tim Perkovic angefragt hatte – da hat sich dieser etwas Zeit auserbeten. Den RTL-Comedy-Grand Prix hatte er ja auch schon einmal vertröstet. „Ich fühlte mich noch nicht bereit. Fürs Fernsehen muss man ja schon gut vorbereitet sein“, findet der 28-Jährige. Der Mann hat Nerven. Also: meistens. Er blieb mit dem NDR in Kontakt. Als er schließlich in Hamburg im „Knust“ stand – da „ging mir ganz schön der Stift“, wie er sagt. Weil das seine erste große Fernsehaufzeichnung war – mit respekteinflößender Konkurrenz: Fee Badenius etwa hat allerlei Kleinkunstpreise gewonnen und war schon zu Gast bei „Nuhr ab 18“, Jasper Diedrichsen ist ausgebildeter Schauspieler und hat als Hamburger zudem ein Heimspiel, auch Sebo Sam hat schon Contests gewonnen – und übrigens auch beim Comedy Rodeo in Dinslaken begeistert. Und weil die Probe auf wenig Gegenliebe bei Produzent und Redakteur stieß.

„Die haben null zugehört“, erzählt Tim Perkovic, es sei allein um Standort, Kamera, Licht gegangen. „Die hätten ja wenigstens mal schmunzeln können.“ Haben sie aber nicht. Bei niemandem. Immerhin. Dennoch: „Du gehst mit einem sehr unguten Gefühl in die Sendung.“ Und dann kam auch noch die Sache mit dem Trailer: Er habe doch sicher etwas vorbereitet, sagten die Fernsehleute noch und baten Tim Perkovic in den Keller zur Aufnahme.

Langes Gespräch mit Bülent Ceylan

Hingerissen war der Comedian von seinem bekannten Kollegen Bülent Ceylan: „Der ist so unfassbar sympathisch!“ Der Stargast des Abends ist eineinhalb Stunden vor Aufnahmebeginn im „Knust“ aufgetaucht und hat sich länger mit Tim Perkovic unterhalten – über die Bühne, seinen Werdegang und das Leben. „Das hat mir viel gebracht.“ Bülent Ceylan ist früher jede Woche in einer Kneipe und mittlerweile schon vor 42.000 Menschen und x-mal im Fernsehen aufgetreten. „Der ist total am Boden geblieben“, lobt Tim Perkovic. Und Lampenfieber habe auch Ceylan noch. Bernhard Hoecker hat sich trotz Terminstress vor der Sendung ebenfalls Zeit genommen, jeden Teilnehmer kennenzulernen.

Reihenfolge geändert

Ursprünglich sollte der Dinslakener als erster auftreten, dann wurde sein Auftritt spontan auf die dritte Position verschoben. Wer gewonnen hat? Das ist heute abend ab Mitternacht im NDR zu sehen. Was Tim Perkovic in Waldfeucht auf die unerwartete Anmoderation entgegnete? Das verrät er ebenfalls im Trailer: „Challo. Im bims. Der kroatische Pornodarsteller.“

>>HINTERGRUND

Der NDR Comedy Contest mit Tim Perkovic ist am Freitag, 18. Oktober, 24 bis 1 Uhr, im NDR zu sehen.

Tim Perkovic (28) ist Comedian und Moderator und außerdem Stadionsprecher beim TV Jahn Hiesfeld. In Dinslaken moderiert er unter anderem das Comedy Rodeo. Er war im vergangenen Jahr zu Gast beim Quatsch Comedy Club in Berlin – an vier Abenden – und hat seitdem auch ein eigenes Management. Er sieht sich selber als Entertainer. Bevor er auf die Bühne wechselte, hat Tim Perkovic zwei Ausbildungen gemacht: in der Krankenpflege und der Logistik.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben