Feuer

Dinslaken: Vier Container eines Schnellrestaurants brannten

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen eines Brandes an der Max-Eyth-Straße  in Dinslaken. (Symbolbild)

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen eines Brandes an der Max-Eyth-Straße  in Dinslaken. (Symbolbild)

Foto: Olaf Ziegler / Funke Foto Services GmbH

Dinslaken  Ein Unbekannter steckte nachts die Altpapiercontainer eines Schnellrestaurants in Dinslaken an - zog sie aber vorher von der Hauswand weg.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In der Nacht zu Samstag haben Unbekannte vier Altpapiercontainer angezündet, die zu einem Schnellrestaurant an der Max-Eyth-Straße gehörten. Ein Anwohner bemerkte den Brand: Er sah gegen 4.50 Uhr Flammen durch sein Fenster lodern.

Die Feuerwehr löschte die Flammen. Schaden am Gebäude war nicht entstanden, da die Täter die Container vorher von der Hauswand gezogen hatten.

Die Kriminalpolizei ermittelt

Bei den Aufräumarbeiten fand ein Zeuge später eine leere, verkohlte Deodorantsprühflasche und brachte sie zur Wache. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen.

Die Polizei Dinslaken bittet um Hinweise unter Tel.: 02064 / 622-0.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben