Wirtschaft

Für den Handelsverband sind verkaufsoffene Sonntage wichtig

Verkaufsoffene Sonntage helfen dem Handel. Davon ist der Einzelhandelsverband überzeugt.

Verkaufsoffene Sonntage helfen dem Handel. Davon ist der Einzelhandelsverband überzeugt.

Foto: Gerd Hermann / FFS FUNKE Foto Services

Dinslaken.  Einzelhandelsverband reagiert auf die Diskussion in Dinslaken um den 27. Dezember 2020: Verkaufsoffene Sonntage stärken den lokalen Einzelhandel.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit Interesse haben die Verantwortlichen des Einzelhandelsverbandes die Berichterstattung über die für 2020 geplanten verkaufsoffene Sonntage verfolgt. In dem Schreiben an die Redaktion heißt es, dass verkaufsoffene Sonntage für den lokalen Einzelhandel auch eine Möglichkeit eröffnen, sich im immer stärker werdenden Wettbewerb zu behaupten. Nicht nur der Onlinehandel ist in diesem Zusammenhang zu nennen, sondern auch der Wettbewerb der Einkaufsstätten untereinander.

Eine gemeinsame Entscheidung

Es sei durchaus verständlich und die Argumente sind nachvollziehbar, dass man in der Kaufmannschaft über den Sinn und Zweck von verkaufsoffenen Sonntagen geteilter Meinung sein kann. Aber die beantragten Sonntage für das kommende Jahr seien im Konsens der AG Einzelhandel getroffen worden und dies unter Beteiligung der Repräsentanten Dinslakener Werbegemeinschaften und anderer Einzelhändler. Der Handelsverband habe eine positive Stellungnahme abgegeben. Dies gelte auch für den nunmehr besonders in der Kritik stehenden 27. Dezember 2020.

„Wir möchten es nicht unerwähnt lassen, dass in vielen Fällen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freiwillig für den Einsatz anlässlich von verkaufsoffenen Sonntagen zur Verfügung stehen“, heißt es weiter in dem Schreiben. Neben angemessenen Vergütungen würden sie sich auch darüber freuen, dass man zwanglos und ohne große Hektik mit Kunden und Besuchern das Gespräch führen kann.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben