Wolf

Lanuv bestätigt: Foto von Wildkamera aus Hünxe zeigt Wolf

Die Wildkamera von Schäfer Maik Dünow hat am 11. Januar in Hünxe dieses Foto aufgezeichnet. Das Lanuv hat nun bestätigt, dass es einen Wolf zeigt.

Die Wildkamera von Schäfer Maik Dünow hat am 11. Januar in Hünxe dieses Foto aufgezeichnet. Das Lanuv hat nun bestätigt, dass es einen Wolf zeigt.

Foto: Maik Dünow

Hünxe.   Das Foto, das die Wildkamera des Schäfers Maik Dünow am 11. Januar in Hünxe aufgenommen hat, zeigt einen Wolf. Dies hat das Lanuv nun bestätigt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Foto, das die Wildkamera des Schäfers Maik Dünow am 11. Januar in Hünxe aufgenommen hat, zeigt einen Wolf. Das bestätigt nun das Landes-Umweltamt (Lanuv). Auf dem Foto ist das Tier etwa 20 Meter von seiner Herde samt Schutzhunden nahe der Schwarzen Heide zu sehen, so Dünow.

Die Schafsrisse am 8. und 9. Dezember auf Dünows Herde konnten der hier sesshaften Wölfin „Gloria“ (GW954f) zugeordnet werden. Das hat die Analyse des genetischen Materials ergeben. Ob sie auch für den Übergriff auf dieselbe Herde am 13. Dezember verantwortlich war, konnte laut Lanuv nicht belegt werden.

Seit Mitte Dezember wurden im „Wolfsgebiet Schermbeck“ keine weiteren Verdachtsfälle von Übergriffen auf Schafe, Ziegen oder Gehegewild gemeldet, so das Lanuv.

Weitere Informationen gibt es auf www.wolf.nrw.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben