Comedy

Tim Perkovic aus Dinslaken gewinnt den NDR-Comedy-Contest

Tim Perkovic aus Dinslaken hat die Goldene Limette beim NDR Comedy-Contest gewonnen. Bernhard Hoecker (li.), Bülent Ceylan (re.) sowie die Konkurrenten Sebo Sam, Jasper Diedrichsen und Fee Badenius gratulierten.   

Tim Perkovic aus Dinslaken hat die Goldene Limette beim NDR Comedy-Contest gewonnen. Bernhard Hoecker (li.), Bülent Ceylan (re.) sowie die Konkurrenten Sebo Sam, Jasper Diedrichsen und Fee Badenius gratulierten.   

Foto: Benjamin Hüllenkremer / NDR

Dinslaken.  Der Dinslakener Comedian Tim Perkovic hat in der Nacht zu Samstag beim NDR Comedy-Contest gewonnen und die Goldene Limette nach Dinslaken geholt.

Das hätte auch schiefgehen können. In der ersten Reihe, freute sich Tim Perkovic beim NDR Comedy-Contest, sitzt Peter Zwegat. Also: quasi. „Wenn er nicht mitgespielt hätte, wäre der Gag verpufft“, erzählt Tim Perkovic danach. Aber Peter Zwegat, der eigentlich Helmut heißt, spielt mit. Er steht auf, verbeugt sich zum Publikum, alle lachen - und am Ende gewinnt der Dinslakener Comedian den NDR Comedy-Contest und die Goldene Limette. Die Sendung wurde aufgezeichnet und in der Nacht zu Samstag ausgestrahlt.

Tim Perkovic hätte auf Sebo Sam gewettet

Dabei wollte er nur ein gutes Video. Um sich damit bewerben zu können. „Dass ich gewinne, damit hätte ich nie gerechnet“, sagt der Dinslakener. Auf Sebo Sam hätte er getippt. Oder auf Fee Badenius. Sie stand vor Tim Perkovic auf der Bühne. Und erntete warme Worte von Gaststar Bülent Ceylan. „Die Botschaft, die sie hatte, war mega.“

„Gumo“ - und was man heute sonst noch sagt

Dafür kamen Tims Witze besser an. 280 Gäste passen in den Hamburger Knust, wo die Sendung aufgezeichnet wurde. Und alle hatten sichtbar Spaß, als der 28-jährige Dinslakener sich unter anderem die Kommunikation der noch jüngeren Menschen vornahm. „Gumo“ sei er jüngst begrüßt worden - für „Guten Morgen“ „Das ist der neue heiße Scheiß“, seufzt Tim in der Sendung. Seine Antwort: „Hdfr“ - für „Halt die Fresse“.

Glückwünsche, die ganze Nacht über

„Nie wieder mache ich Witze über Influencer“ witzelte er am Sonntag nach der Ausstrahlung. „Ich war bis 5.30 Uhr morgens wach, um allen zu antworten. Die liken und teilen und kommentieren. Das ist Arbeit pur“. Die Influencer waren genau genommen zwei sehr hippe Influencerinnen aus Düsseldorf, die sich Tim Perkovic als „Bfs“ vorgestellt haben. „Bundesamt für Flachglas“ googelte der prompt. „Oder heißt Bifi jetzt Bfs?“

„Geile Nummer“ fand Bülent Ceylan anschließend. Und bei Gastgeber Bernhard Hoecker hinterließ Tim Perkovics Erzählung so viel Eindruck, dass der kurz darüber nachdachte, wofür die Abkürzung „Brief“ wohl stehen könnte. Brief? Kann man etwas schreiben, abschicken und es kommt am nächsten Tag an – oder auch nicht, wurde er von Bülent Ceylan aufgeklärt.

Der übernahm nachher auch die Siegerehrung. „Tim hat gewonnen“, jubelte Ceylan, während dieser sich verwirrt die Haare strubbelte und noch gar nicht glauben konnte, was gerade passiert war.

Die Goldene Limette - und Jennifer Aniston

Die Goldene Limette, die er für den Sieg erhalten hat, steht nun im Pokalschrank bei Tim Perkovic zuhause. Neben Pokalen von der Couch Comedy, von einem Slam in Münster, von Kunst gegen Bares in Waldfeucht, einem Spruch „Lebe deinen Traum“ und einem Foto von Jennifer Aniston. Allein. Ohne Tim Perkovic. „Das wäre ja der Traum“, sagt dieser.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben