Rettungseinsatz

A2: Krankenwagen fährt auf Lkw auf – Patientin (84) stirbt

Warum der Krankentransportwagen auf den Sattelzug auffuhr, ist derzeit noch unklar.

Warum der Krankentransportwagen auf den Sattelzug auffuhr, ist derzeit noch unklar.

Foto: Stephan Jansen / dpa

Dortmund.  Eine Dortmunderin ist am Donnerstag nach dem Unfall eines Krankenwagens im Krankenhaus gestorben. Vier weitere Personen wurden leicht verletzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach dem Unfall eines Krankentransportwagens (KTW) auf der A2 ist eine 84-jährige Frau am Donnerstagabend im Krankenhaus gestorben. Der Fahrer des KTW war nach Angaben der Polizei Dortmund aus bislang ungeklärten Gründen auf einen Sattelzug aufgefahren. Er und drei weitere Insassen wurden leicht verletzt.

Der Unfall ereignete sich laut Polizei auf der Fahrbahn in Richtung Hannover kurz vor dem Kreuz Dortmund-Nordwest. Ein 43-jähriger Mann sei gegen 18.45 Uhr mit seinem Sattelzug auf dem mittleren Fahrstreifen unterwegs gewesen, als der 27-jährige Fahrer des Krankenwagens auf den Wagen auffuhr.

84-Jährige wurde liegend transportiert

Bei dem Zusammenstoß wurden der Fahrer und drei weitere Insassen im Alter von 21, 69 und 98 Jahren leicht verletzt. Die 84-jährige Frau, die zu diesem Zeitpunkt liegend im KTW transportiert worden sei, habe sich schwere Verletzungen zugezogen und sei wenig später im Krankenhaus gestorben.

Ob der Verkehrsunfall Ursache für den Tod der 84-jährigen Dortmunderin war, sei derzeit offen: „Das müssen die Ermittlungen ergeben“, sagte eine Pressesprecherin der Polizei. Der entstandene Sachschaden werde auf rund 8500 Euro geschätzt. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben