Feuerwehr

Dortmund: Explosionen bei Brand in Motorradwerkstatt

In Dortmund ist eine Werkstatt für Motorräder ausgebrannt.

In Dortmund ist eine Werkstatt für Motorräder ausgebrannt.

Foto: FW Dortmund

Dortmund.  Bei einem Brand in einer Werkstatt für Motorräder in Dortmund hat es kleinere Explosionen gegeben. Auch die A40 musste zeitweise gesperrt werden.

Der Brand einer Werkstatt für Motorräder hat in Dortmund für einen großen Einsatz der Feuerwehr gesorgt.

Am Samstag war das Feuer aus bislang ungeklärter Ursache in der Werkstatt und im Lager in Lütgendortmund ausgebrochen, wie die Feuerwehr am Sonntag mitteilte.

Rauch zieht über die A40

Dabei kam es immer wieder zu kleinen Explosionen von Gasflaschen, die dort gelagert wurden. Da sich der Rauch in Richtung der an die Einsatzstelle angrenzenden A40 ausbreitete, wurde diese kurzzeitig durch die Polizei gesperrt, um eine Gefährdung des Verkehrs auszuschließen.

Die Feuerwehr war mit rund 70 Einsatzkräften und einem Wasserwerfer bis in den späten Abend vor Ort, um das Feuer zu löschen. (mit dpa)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben