Mann festgenommen

Fünf und sechs Jahre alte Kinder in Dortmund missbraucht

Zu den weiteren Umständen gibt sich die Polizei auch aus Gründen des Opferschutzes bedeckt.

Zu den weiteren Umständen gibt sich die Polizei auch aus Gründen des Opferschutzes bedeckt.

Foto: Andreas Bartel (Archiv)

Dortmund.   25-jähriger Nachbar soll Kinder auf einem Spielplatz angesprochen und weggelockt haben. Der mutmaßliche Täter sitzt nun in Untersuchungshaft.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein 25-Jähriger soll in Dortmund zwei kleine Kinder missbraucht haben. Der bislang nicht polizeibekannte Mann wurde noch am Freitag einem Haftrichter vorgeführt. Der ordnete Untersuchungshaft gegen den 25-Jährigen an.

Verwandte der Opfer hatte am Donnerstag Anzeige erstattet, berichtete die Polizei am Freitag. Demnach soll es am Mittwoch gegen 16 Uhr zu den Übergriffen gekommen sein. Kurz nach Erstattung der Anzeige sei der 25-Jährige festgenommen worden.

Unter einem Vorwand weggelockt

Nach ersten Erkenntnissen soll der Mann, der aus der direkten Nachbarschaft der Opfer stammt, die fünf und sechs Jahre alten Kinder an einem Spielplatz im Stadtteil Wickede an einem Spielplatz angesprochen und unter einem Vorwand von dort weggelockt haben.

Zu den weiteren Umständen gibt sich die Polizei auch aus Gründen des Opferschutzes bedeckt. Zum Geschlecht der Kinder machte eine Sprecherin keine Angaben. Auch sei noch Gegenstand der weiter laufenden Ermittlungen, an welcher Örtlichkeit es zu den Übergriffen gekommen sein soll.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben