Zeugen gesucht

Mann belästigt 13-Jährige in Dortmunder Bus - Zeugen gesucht

Ein 13-jähriges Mädchen wurde am Montag von einem Mann in Dortmund belästigt (Symbolbild).

Ein 13-jähriges Mädchen wurde am Montag von einem Mann in Dortmund belästigt (Symbolbild).

Foto: Klaus-Dietmar Gabbert / dpa

Dortmund.  Eine 13-Jährige wurde am Montag von einem Mann in einem Bus in Dortmund belästigt, sie konnte aber weglaufen. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.

Eine 13-jährige Dortmunderin wurde am Montagnachmittag (23. Januar) von einem Mann belästigt, als sie mit einem Bus der Linie 442 vom Hörder Bahnhof in Richtung Höchsten unterwegs war. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen.

Zwischen 16 und 16.30 Uhr setzte sich ein Mann neben das Mädchen und begann ein Gespräch, teilte die Polizei mit. Er habe ihr auch seinen Arm um die Schulter gelegt. An der Haltestelle Preinstraße sei das Mädchen ausgestiegen, der Mann habe sie begleitet. Die beiden seien dann gemeinsam den Hachener Kirchweg hinunter in Richtung der Haltestelle Hacheney gegangen. Kurz vor der Haltestelle konnte das Mädchen weglaufen.

Polizei Dortmund sucht nach Zeugen

Der Mann wird so beschrieben:

  • circa 35 bis 45 Jahre alt
  • 1,75-1,85 Meter groß
  • gräuliches kurzes Haar
  • bekleidet mit Jeanshose, dunkelblauer Winterjacke, schwarzen Lederschuhen und einem Schal mit beigem Karo-Muster
  • Er trug außerdem eine OP-Maske.

Wer das Geschehen beobachtet hat oder Angaben zu dem Mann machen kann, soll sich telefonisch unter 0231/132-7441 melden.

Polizei in Dortmund – Das könnte Sie auch interessieren:

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Dortmund