Sperrung

A46-Sperrung im Kreuz Hilden: Das müssen Autofahrer beachten

Auf der A46 sind in dem Bereich pro Tag über 100.000 Fahrzeuge unterwegs. (Symbolbild)

Auf der A46 sind in dem Bereich pro Tag über 100.000 Fahrzeuge unterwegs. (Symbolbild)

Foto: David Young / dpa

Hilden.  Viele Autobahnbrücken müssen erneuert werden. So auch eine Brücke der A3 über die A46. Darum ist die A46 im Kreuz Hilden am Wochenende gesperrt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Für Brückenarbeiten wird die A46 im Autobahnkreuz Hilden am kommenden Wochenende voll gesperrt. Beide Hauptfahrbahnen Richtung Düsseldorf und Richtung Wuppertal können an der Stelle von Freitagabend (15.11.) ab 22 Uhr bis Montagmorgen (18.11.) um 5 Uhr nicht befahren werden, teilte der Landesbetrieb Straßen.NRW mit.

Großräumige Umleitungen verlaufen über die A3, A44 und A57 sowie über die A59, A542 und A3. Deshalb rechnet der Landesbetrieb trotz der vielbefahrenen Strecke nur mit leichten Verkehrsbehinderungen. Auf der A46 sind in dem Bereich pro Tag über 100.000 Fahrzeuge unterwegs.

Brückenneubau soll 2020 fertiggestellt werden

Während der Sperrung bleibt die Verbindung von Oberhausen (A3) nach Düsseldorf (A46) für den Verkehr geöffnet. Auch die Zufahrten von Wuppertal (A46) nach Oberhausen (A3) und von Köln (A3) nach Wuppertal (A46) können uneingeschränkt genutzt werden. Dagegen sind die Anschlüsse von Wuppertal (A46) nach Köln (A3), Köln (A3) nach Düsseldorf (A46), Düsseldorf (A46) nach Oberhausen (A3) und von Oberhausen(A3) nach Wuppertal (A46) für den Verkehr gesperrt.

Für die neue Autobahn-Brücke der A3 über die A46 im Kreuz Hilden sollen an diesem Wochenende mächtige Stahlträger aufgelegt werden. Der Landesbetrieb peilt an, den Brückenneubau im ersten Quartal des neuen Jahres fertigzustellen und für den Verkehr freizugegeben. (dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben