Düsseldorf. Erst Krieg, dann Cabaret: Der Ukrainer Yaroslav Ros war Schauspieler in Moskau. Er flüchtete nach Düsseldorf. Ein Glücksfall – nicht nur für ihn.

Ausgerechnet Cabaret! Manchmal schlägt das Leben fast schon unheimliche Kapriolen. Vielleicht ist es das, was die einen Zufall und die anderen Schicksal nennen. Gerade erst hatte der Ukrainer Yaroslav Ros nach 18 Jahren als Schauspieler und Tap Dancer an russischen Theatern seine einstige Wahlheimat Moskau als Kriegsflüchtling verlassen, da wurde er kurz nach seiner Ankunft in Deutschland im Sommer 2022 zu einem Casting des Düsseldorfer Schauspielhauses eingeladen – und bekam den Job als Tänzer im „Kit-Kat Club“ des Musicals Cabaret.