Verkehrsunfälle

Motorradfahrer bei Unfällen in Düsseldorf schwer verletzt

Zu zwei Verkehrsunfällen wurde die Polizei Düsseldorf Pfingstmontag alarmiert.

Zu zwei Verkehrsunfällen wurde die Polizei Düsseldorf Pfingstmontag alarmiert.

Foto: Thomas Nitsche / FUNKE Foto Services

Düsseldorf.  In Unterbilk und Vennhausen wurden bei zwei Unfälle drei Personen schwer verletzt. In einem Fall hatte ein Autofahrer eine rote Ampel übersehen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zu zwei schweren Verkehrsunfällen mit Motorradfahrern kam es am Pfingstmontag in den Stadtteilen Unterbilk und Vennhausen. In einem Fall wurden ein 19- und ein 40-Jähriger so schwer verletzt, dass Lebensgefahr nicht ausgeschlossen werden konnte, wie es in einem Bericht der Polizei heißt.

Bisherigen Ermittlungen zufolge habe ein 72-Jähriger gegen 13 Uhr mit seinem Toyota aus einer Hauseinfahrt an der Vennhauser Allee auf die Straße abbiegen wollen und dabei das Motorrad eines 19-Jährigen aus dem Kreis Neuss übersehen. Der Motorradfahrer war laut Polizei zusammen mit einem 40-jährigen Beifahrer aus Düsseldorf auf der Vennauser Allee in Richtung Gerresheim unterwegs. Der 19-Jährige habe nicht mehr bremsen können und sei in die Seite des Pkw gefahren. Beide Personen auf dem Motorrad wurden schwer verletzt. Auch der Pkw-Fahrer habe Verletzungen erlitten. Zeugen und Begleiter hätten unter Schock gestanden und seien ebenfalls behandelt werden. Das Unfallaufnahmeteam der Düsseldorfer Polizei sei im Einsatz gewesen und habe Spuren gesichert.

23-Jähriger wurde zu Boden geschleudert

Zu einem weiteren Unfall in Unterbilk ist es laut Angaben der Polizei um 12.11 Uhr gekommen. Ein Autofahrer habe eine rote Ampel übersehen einen 23-jährigen Motorradfahrer erfasst, der schwer verletzt wurde. Ein 51 Jahre alte Wuppertaler sei mit seinem Mercedes auf dem Fürstenwall aus Richtung Friedrichstraße in Richtung Neusser Straße unterwegs gewesen.

Nach eigenen Angaben habe er an der Kreuzung Fürstenwall/Lorettostraße das für ihn geltende Rotlicht der dortigen Ampel übersehen. Daraufhin habe er den 23-Jährigen aus Düsseldorf auf dessen Kleinkraftrad. erfasst Der junge Mann sei zu Boden geschleudert worden und habe sich schwer verletzt. Zur stationären Behandlung sei er in einer Klinik eingeliefert worden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben