Unfall

Radler bei Unfall mit Laster in Düsseldorf schwerst verletzt

Mit einem Absperrband hat die Polizei die Unfallstelle in der Düsseldorfer Innenstadt abgeriegelt. Auf dem Boden liegt das Fahrrad vor dem Lastwagen.

Mit einem Absperrband hat die Polizei die Unfallstelle in der Düsseldorfer Innenstadt abgeriegelt. Auf dem Boden liegt das Fahrrad vor dem Lastwagen.

Foto: Martin Gerten

Düsseldorf.   Der Hergang des Unfalls in der Düsseldorfer City ist der Polizei völlig unklar. Der Radfahrer ist schwerst verletzt, aber nicht in Lebensgefahr.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Schwerste Verletzungen erlitt ein 69-jähriger Radfahrer am Dienstag bei einem Unfall mit einem Lastwagen in der Düsseldorfer Innenstadt.

Um 11.50 Uhr stand ein 58-Jähriger aus Mülheim mit seinem Lkw vor der roten Ampel an der Kreuzung Oststraße/Steinstraße auf der Oststraße. Unmittelbar rechts neben ihm wartete der 69-jährige Radfahrer. Aus bislang ungeklärter Ursache berührten sich der Lkw und der Radfahrer. Dadurch stürzte der 69-Jährige und verletzte sich schwer. Warum, ist noch unklar und wird jetzt ermittelt.

Polizisten waren nach dem Sturz schnell zur Stelle und leisteten Erste Hilfe. Ein Notarztwagen brachte den Mann, bei dem allerdings keine Lebensgefahr besteht, in ein Krankenhaus. Sein Fahhrad wurde sichergestellt. Um 13 Uhr war die Unfallstelle wieder frei gegeben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben