Polizei

Unbekannte sprengen Geldautomat in Hellerhof

Symbolbild. Geldautomatensprenger haben in der Nacht in Düsseldorf-Hellerhof zugeschlagen.

Symbolbild. Geldautomatensprenger haben in der Nacht in Düsseldorf-Hellerhof zugeschlagen.

Foto: Christoph Reichwein / WAZ FotoPool

Düsseldorf-Hellerhof.  Bisher unbekannte Täter haben in der Nacht in Düsseldorf-Hellerhof einen Geldautomaten gesprengt. Geldscheine lagen auch auf der Straße.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit einem lauten Knall haben bisher unbekannte Täter in der Nacht zu Dienstag in Düsseldorf-Hellerhof einen Geldautomat der Stadtsparkasse Düsseldorf gesprengt. Die Täter erbeuteten Geld. Nicht nur der Automat wurde zerstört.

Gegen 1.45 Uhr hatten Zeugen einen lauten Knall gehört, berichtete die Polizei am Dienstag. Von den Tätern fehle jede Spur, hieß es. Als die Polizei am Tatort an einem Geschäftsgebäude an der Carlo-Schmid-Straße eintraf, lagen dort in weitem Umkreis Trümmerteile auf dem Gehweg - und Geldscheine. Auch im Vorraum der Automaten-Filiale wurden Geldscheine sicher gestellt. Die Türen der Filiale waren zum Teil zersplittert.

Zur Höhe der Beute gab es am Dienstagmorgen keine näheren Angaben. „Anstatt die Geldscheine nach vorne auf die Straße zu befördern, hatte der Automat einen Großteil seines Inhalts nach hinten in den Vorraum des Geldinstituts entleert“, berichtete am Mittag die Polizei. Daraufhin hätten die Täter versucht über die Eingangstüren in den Vorraum einzudringen, um an die Beute zu kommen.

Schon der siebte gesprengte Geldautomat bei der Stadtsparkasse Düsseldorf

Vermutlich in einem Audi sind die Täter anschließend geflüchtet, teilte die Polizei mit. In welche Richtung sie verschwanden, war am Dienstag laut Polizei nicht bekannt.

Die Filiale mit den Geldautomaten bleibt bis auf Weiteres geschlossen, hieß es bei der Stadtsparkasse. Kunden müssten sich an die Filialen in Garath oder Baumberg wenden.

Geldautomaten der Stadtsparkasse Düsseldorf waren zuletzt mehrmals im Fokus von Kriminellen: Im Jahr 2018 wurden insgesamt sechs Geldautomaten im gesamten Stadtgebiet gesprengt. Der Automat in Hellerhof sei in diesem Jahr der erste, hieß es bei der Stadtsparkasse.

Die Polizei sucht unterdessen Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben vor allem zu Tätern, Fluchtfahrzeug und dem möglichen Fluchtweg. Hinweise an das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0211/870-0. (dae)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben