Gewalt

13 Personen prügeln und beißen sich in Duisburg-Wanheimerort

Die Polizei Duisburg musste bei einer Prügelei zwischen zwei Gruppen in Wanheimerort eingreifen.

Die Polizei Duisburg musste bei einer Prügelei zwischen zwei Gruppen in Wanheimerort eingreifen.

Foto: Ingo Otto / FUNKE Foto Services

Duisburg.  Am frühen Morgen sind 13 Männer und Frauen in Wanheimerort so sehr aneinandergeraten, dass die Polizei wegen schwerer Körperverletzung ermittelt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zwei Gruppen junger Männer und Frauen sind am frühen Samstagmorgen in Duisburg-Wanheimerort aufeinander losgegangen – möglicherweise am Ende einer durchzechten Nacht. Um kurz vor sechs Uhr jedenfalls eskalierte der Streit, an dem 13 Personen beteiligt waren, auf einem Parkplatz an der Wanheimer Straße. Den Wortgefechten zwischen den beiden aufgebrachten Gruppen folgte laut Angaben des Polizeipräsidiums eine körperliche Auseinandersetzung.

In den Schwitzkasten genommen

Demnach sollen sich die Kontrahenten in den Schwitzkasten genommen und gebissen haben. Den inzwischen alarmierten Beamten sei es gelungen, die Streithähne und -hennen zu trennen. Drei Männer flüchteten in Richtung Rheinpark. Fünf Personen – ein 30-Jähriger, drei 24-Jährige und eine 19-Jährige – verletzten sich bei dem Konflikt.

Einen 24-jährigen Mann brachten die Rettungskräfte sogar ins Krankenhaus. Allerdings nahm er vor der Behandlung Reißaus. Warum es überhaupt zu dem Streit kam, sei weiterhin unklar, so eine Polizeisprecherin. Die Polizisten nahmen elf Beteiligte mit zur Wache, damit ihnen dort Blut abgenommen werden konnte. Gegen sie wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben