Autobahn

A 42 bei Duisburg: Reparaturen an Brücke verzögern sich

Die Reparaturen an einer A-42-Brücke in Duisburg verzögern sich noch.

Die Reparaturen an einer A-42-Brücke in Duisburg verzögern sich noch.

Foto: Jan Woitas / picture alliance/dpa

Duisburg.  Ein Fahrbahnübergang an einer A-42-Brücke im Duisburger Norden muss repariert werden. Doch die Firmen sind über das Wochenende ausgebucht.

Autofahrer müssen auf der A 42 im Duisburger Norden weiter Geduld mitbringen. In Fahrtrichtung Dortmund steht im Baustellenbereich zwischen der Anschlussstelle Duisburg-Beeck und dem Kreuz Duisburg-Nord weiterhin nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Dort waren am Mittwoch Schäden am Fahrbahnübergang der Brücke über die Hamborner und die Beecker Straße festgestellt worden, die Verkehrssicherheit auf der rechten Fahrspur nicht mehr gewährleistet. Der Landesbetrieb Straßen NRW versprach, eine provisorische Reparatur „schnellstmöglich“ anzugehen.

Reparatur auf Autobahn: Firmen ausgebucht

Dabei kommt es nun allerdings zu einer Verzögerung. Die Arbeiten können erst am Montagmorgen beginnen. Der Grund: „Die Firmen, die Fahrbahnübergänge reparieren, sind über das lange Wochenende alle ausgebucht“, berichtet eine Sprecherin des Landesbetriebs. Mitte der Woche sollen ihren Angaben nach dann voraussichtlich wieder beide Fahrstreifen im Baustellenbereich befahrbar sein. Bis dahin bittet Straßen NRW den Abschnitt weiträumig zu umfahren. Am Freitagmorgen gab es vor Ort erneut Stau.

Leserkommentare (2) Kommentar schreiben