Unfall

Duisburg: 18-Jähriger kracht bei Drift-Versuch vor Laterne

Auf dem Ludgeriplatz in Neudorf krachte der rote VW vor eine Laterne.  

Auf dem Ludgeriplatz in Neudorf krachte der rote VW vor eine Laterne.  

Foto: Polizei Duisburg

Duisburg.  Mit einem gestohlenen Auto ist ein 18-Jähriger in Duisburg vor eine Laterne geprallt. Offenbar wollte er auf dem Ludgeriplatz driften.

Ein 18 Jahre alter Autofahrer ist am Mittwoch auf dem Ludgeriplatz in Duisburg-Neudorf vor eine Laterne gekracht. Offenbar hatte der junge Mann gegen 16.30 Uhr versucht, über den Parkplatz zu driften.

Als Polizisten vor Ort eintrafen, rannte er in Richtung Neudorfer Straße davon. Die Beamten konnten ihn einholen und festhalten. Bei der Überprüfung zeigte sich, dass der rote VW erst vor wenigen Stunden gestohlen wurde und der 18-Jährige keinen Führerschein besitzt.

[In unserem lokalen Newsletter berichten wir jeden Abend aus Duisburg. Den Duisburg-Newsletter können Sie hier kostenlos bestellen.]

Ermittlungen gegen 18-Jährigen

Er muss sich nun nicht nur mit Ermittlungsverfahren wegen der Unfallflucht und des Fahrens ohne Führerschein auseinandersetzen. Die Polizei ermittelt auch wegen des Autodiebstahls gegen ihn.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben