Einbruch

Duisburg: Einbrecher erbeuten Bier bei Laubeneinbrüchen

Die Ermittler registrierten bei der Untersuchung der Laubeneinbrüche in Duisburg nur eine maue Beute.

Die Ermittler registrierten bei der Untersuchung der Laubeneinbrüche in Duisburg nur eine maue Beute.

Foto: Andreas Buck / Andreas Buck / FUNKE Foto Services

Duisburg.  Unbekannte haben in Duisburg-Kaßlerfeld drei Lauben in einem Kleingartenverein aufgebrochen. Ihre maue Beute: Eine Flasche Bier.

Unbekannte sind in der Nacht von Sonntag auf Montag in drei Lauben einer Kleingartenanlage in Duisburg-Kaßlerfeld eingebrochen. Ihre Beute: Eine Flasche Bier.

Die Einbrecher brachen die Lauben in der Kleingartenanlage am Ruhrdeiche auf und durchwühlten sämtliche Schränke. Als Beute konnten die Ermittler bislang nur eine Flasche Bier registrieren. Dafür ließen die Täter in einer anderen Laube ihr Brecheisen zurück.

Duisburg: Polizei sucht nach Laubeneinbrüchen Zeugen

Die Polizei sucht nun Zeugen, die rund um die Kleingartenanlage zwischen 22.30 Uhr am Sonntagabend und 11 Uhr am Montagmorgen verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 36 unter 0203 280 0 entgegen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben