Ladendieb

Duisburg: Ladendieb (29) zieht plötzlich Axt in Supermarkt

Die Polizei Duisburg beendete die Flucht des Ladendiebs auf einer Kreuzung.

Die Polizei Duisburg beendete die Flucht des Ladendiebs auf einer Kreuzung.

Foto: Marius Becker / dpa

Duisburg.  Ein Ladendieb hat in einem Supermarkt in Duisburg-Hochemmerich eine Axt gezückt. Auf seiner Flucht schlug er einen Mitarbeiter nieder.

Ein 29 Jahre alter Dieb hat in einem Duisburger Supermarkt mit einer Axt gedroht und einen Mitarbeiter geschlagen.

Laut Polizei wollte der 29-Jährige am Mittwochabend gegen 18.30 Uhr Lebensmittel aus dem Supermarkt an der Friedrich-Alfred-Straße stehlen. Im Kassenbereich stoppte ihn jedoch ein 60 Jahre alter Angestellter. Statt seine Beute jedoch zurückzulegen, zog der Dieb eine Axt, schwang damit herum und flüchtete.

Duisburg: Ladendieb schlägt Supermarkt-Mitarbeiter

Der 60-Jährige rannte hinterher, wurde aber mit zwei Faustschlägen niedergestreckt. Die alarmierte Polizei stellte den brutalen Ladendieb an der Kreuzung Franz-Schubert-Straße. Die Beamten stellten gegen ihn Anzeige wegen räuberischen Diebstahls.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben