Adventskalender

Duisburger Lions-Adventskalender: Verkauf beginnt bald

Freuen sich auf den Lions-Adventskalender: Heinz Remmler (Lions-Club -Duisburg-Rheinhausen), Simone Cruickshank (Präsidentin LC Duisburg-Niederrhein Rheinhausen); Oberbürgermeister Sören Link, Dr. Christoph Herrmann (LC Duisburg), Sebastian Probst (Leoclub Niederrhein); Dr. Susanne Sommer (LC Duisburg).  

Freuen sich auf den Lions-Adventskalender: Heinz Remmler (Lions-Club -Duisburg-Rheinhausen), Simone Cruickshank (Präsidentin LC Duisburg-Niederrhein Rheinhausen); Oberbürgermeister Sören Link, Dr. Christoph Herrmann (LC Duisburg), Sebastian Probst (Leoclub Niederrhein); Dr. Susanne Sommer (LC Duisburg).  

Foto: Malte Werning / Stadt Duisburg

Duisburg.  Der Adventskalender der Lions hat in der Vorweihnachtszeit bereits Tradition. Der Verkauf der Kalender beginnt noch im Oktober.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Langsam schickt die Vorweihnachtszeit ihre ersten Boten voraus. In Duisburg gehört dazu seit vielen Jahren auch der Verkaufsstart des Adventskalenders, den er Lions-Club Duisburg, der Lions-Club-Duisburg-Rheinhausen und der Leo-Club-Niederrhein gemeinsam herausgeben.

389 Preise im Wert von 17.000 Euro sind in der Zeit zwischen dem 1. Dezember und Heiligabend zu gewinnen. Die Höhepunkte darunter sind unter anderem ein Gutschein für einen Gast-Segelflug, diverse Tickets für die Duisburger Philharmoniker, Vip-Karten für den MSV Duisburg und Borussia Dortmund und 1000 Euro in bar.

Lions-Adventskalender war in den vergangenen Jahren ausverkauft

Der Adventskalender ist vom 19. Oktober bis zum 30. November an 44 Verkaufsstellen, unter anderem in der Buchhandlung Scheuermann, dem Kultur- und Stadthistorischen Museum und Rosen Ruland, in Moers und Duisburg erhältlich. Der Preis für einen Kalender beträgt 5 Euro. Insgesamt wir eine Auflage von 8000 Exemplaren gedruckt. In den vergangenen Jahren war der Kalender am Ende komplett ausverkauft.

Der Reinerlös von 40.000 Euro geht abzüglich der Druckkosten an Kultur- und Jugendprojekte in Duisburg und am Niederrhein. „Im vergangenen Jahr ging das Geld zum Beispiel an den Kinderschutzbund, die Hafenkids oder an das Bündnis Duisburg gegen Depression“, Vorstandsmitglied Christoph Herrmann.

Die Lions veröffentlichen die Gewinnnummern ab dem 1. Dezember immer tagesaktuell auf www.adventskalender-19.de.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben