Unfall

Frau schläft in Duisburg am Steuer ein und prallt gegen Bus

Bei dem Unfall in Duisburg-Untermeiderich entstand ein hoher Sachschaden.

Bei dem Unfall in Duisburg-Untermeiderich entstand ein hoher Sachschaden.

Foto: Polizei Duisburg

Duisburg  Eine Autofahrerin ist in Duisburg-Untermeiderich mit ihrem Nissan zunächst gegen eine Linienbus und dann vor eine Laterne geprallt.

Eine Autofahrerin ist am Mittwoch in erst mit einem Bus und dann mit einer Laterne zusammengeprallt.

Die 32-Jährige kollidierte um 10.15 Uhr auf der Helmholtzstraße zunächst mit einem Linienbus, der im Gegenverkehr unterwegs war. Anschließend kam ihr Nissan von der Fahrbahn ab und krachte vor eine Laterne.

Unfall in Duisburg: Linienbus nicht mehr fahrtüchtig

Sowohl die Nissan-Fahrerin als auch alle Bus-Insassen überstanden den Unfall unverletzt. Der Bus und der Nissan waren allerings nicht mehr fahrtüchtig. Nach Polizeiangaben entstand ein hoher Sachschaden.

[Nichts verpassen, was in Duisburg passiert: Hier für den täglichen Duisburg-Newsletter anmelden.]

Gegenüber Polizisten gab die 32-Jährige an, am Steuer eingeschlafen sein. Die Beamten stellten den Führerschein der Frau sicher.

+++Hier lesen Sie weitere Nachrichten aus Duisburg+++

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben