Miss Germany Teen

Linda Gündüz (19) aus Duisburg ist neue Miss Germany Teen

Linda Gündüz ist die amtierende Miss Duisburg Teen, Miss NRW Teen und Miss Germany Teen.

Linda Gündüz ist die amtierende Miss Duisburg Teen, Miss NRW Teen und Miss Germany Teen.

Foto: Lars Fröhlich

Duisburg.  Linda Gündüz aus Duisburg ist die neue Miss Germany Teen. Neben dem Modeln hat die 19-Jährige aber noch eine andere große Leidenschaft.

Der Besuch eines Brautmodengeschäfts auf der berühmten Meile in Duisburg-Marxloh hat alles verändert. Linda Gündüz war eigentlich nur auf der Suche nach einem Abendkleid, als sie der Inhaber Erdinc Karadag fragte, ob die hübsche Schülerin nicht seine Kleider auf Modeschauen präsentieren wollte. Die Mama gab grünes Licht und so hatte sie den ersten Fuß ins Modelgeschäft gesetzt. Drei Jahre später ist die 1,80 Meter große junge Frau (19) die neue Miss Germany Teen.

Duisburgerin ist in der Nähe von Straßburg groß geworden

Groß geworden ist die Tochter einer Türkin und eines Franzosen in Kehl am Rhein, einer Stadt im Westen Baden-Württembergs in der Nähe von Straßburg. Sie hat drei ältere Brüder, eine jüngere Schwester und eine Zeit lang auch in Paris gelebt, bis sich die Eltern scheiden ließen. Mit ihrer Mutter, die Familie in der Nähe von Duisburg hat, zog sie daraufhin nach Meiderich.

„Da war ich 14, bin erst zur Gustav-Stresemann-Realschule gegangen und jetzt auf der Theodor-König-Gesamtschule in Beeck“, erzählt die kommende Zwölftklässlerin. Bis zu jener Stippvisite ins Brautmodengeschäft hatte sie mit Modeln und Fotoshootings überhaupt nichts zu tun. „Ich war anfangs sehr schüchtern, konnte nicht posen, nicht auf dem Laufsteg laufen, bin da echt ins kalte Wasser geschmissen worden.“

Miss Duisburg Teen, Miss NRW Teen und Miss Germany Teen

Erdinc Karadag habe sie aber von Anfang unterstützt und ihr auch den Tipp gegeben, sich für den Schönheitswettbewerb, zunächst für die Wahl zur Miss Duisburg Teen zu bewerben. Und siehe da: Anfang des Jahres konnte sie sich in Düsseldorf die Krone aufsetzen. Dies wiederholte sich nun bei der Miss-NRW- und der Miss-Germany-Teen-Wahl direkt im Anschluss in der Landeshauptstadt.

„Wir waren im Steigenberger Hotel, mussten Abendkleider und Bikinis präsentieren“, erzählt Linda. „Als ich am Ende gewonnen habe, war ich schon überrascht, ein bisschen wie unter Schock, aber natürlich total glücklich, genau so wie die Familie und Freunde.“ Als Belohnung gab’s ein Hotelgutschein für zwei Wochen auf Teneriffa.

Berufswunsch: Schauspielerin

Frisch gekürt soll die 19-Jährige darüber hinaus noch in diesem Jahr für das Marxloher Brautmodengeschäft auf einer großen Modenschau in Izmir laufen. Der Miss-Titel könnte auch für weitere Jobs hilfreich sein. Denn Linda hat ein großes Ziel: Schauspielerin werden.

Schon seit dem vergangenen Jahr ist sie nach erfolgreichen Castings in kleineren Fernsehrollen in so genannten Scripted-Reality-Serien zu sehen. In der der SAT.1-Reihe „Klinik am Südring“ etwa. Dort geben echte Ärzte einen Einblick in ihren Alltag, die Patienten sind aber Schauspieler. Linda grinst: „Ich habe dort ein böses, prügelndes Mädchen gespielt.“

Bei „Köln 50667“ (RTL II) mimte die Duisburgerin eine Zeugin bei einem Vergewaltigungsprozess und in der Reihe „Auf Streife“ (SAT. 1) einen Gast auf einer Party, die später ausufert. Derzeit spielt Linda die Schülerin Paula in der RTL-II-Produktion „Krass Schule“.

Erst einmal das Abitur machen

„Ich möchte erst einmal Abitur machen“, sagt die 19-Jährige. „Aber danach hoffe ich, Rollen in größeren Film- und Kinoproduktionen zu bekommen.“

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben