Jobcenter Duisburg

Neuer Geschäftsführer für Jobcenter in Duisburg

Frank Böttcher, bislang Geschäftsführer des Jobcenter Bochum, wird ab 1. Juni das Jobcenter Duisburg leiten.

Frank Böttcher, bislang Geschäftsführer des Jobcenter Bochum, wird ab 1. Juni das Jobcenter Duisburg leiten.

Foto: Foto: Svenja Hanusch / Funke Foto Services

Duisburg.  Als Geschäftsführer des Jobcenters in Duisburg tritt Frank Böttcher zum 1. Juni die Nachfolge von Werner Rous an, der in den Ruhestand wechselt.

Die Geschäftsführung des Jobcenter Duisburg übernimmt zum 1. Juni Frank Böttcher. Die Trägerversammlung, sie setzt sich aus Vertretern der Stadt und der Agentur für Arbeit zusammen, hat den Duisburger jetzt zum Nachfolger von Werner Rous bestellt, der in den Ruhestand wechselt.

Frank Böttcher ist studierter Verwaltungswirt und bringt fundierte Erfahrung in der Arbeitsverwaltung mit. Nach seinem Studium an der Hochschule des Bundes arbeitete er seit 1996 in unterschiedlichen Funktionen bereits bei der Arbeitsagentur Duisburg. Danach war der 51-Jährige in der Regionaldirektion in Düsseldorf, der Hauptstadtvertretung der Bundesagentur für Arbeit in Berlin sowie im Internationalen Personalservice der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) in Bonn tätig.

In den vergangenen vier Jahren leitete Frank Böttcher das Jobcenter in Bochum. Er freut sich über den Wechsel nach Duisburg. „Ich kenne die Stadt sehr gut, da ich hier erste berufliche Erfahrungen gesammelt habe und seit über 30 Jahren hier lebe. Das besonders drängende Thema Langzeitarbeitslosigkeit ist mir aus meiner Zeit in Bochum sehr vertraut. Ich nehme die Herausforderung gerne an, da ich weiß, dass ich in Duisburg auf viel Sachverstand erfahrener Kolleginnen und Kollegen vertrauen kann“, so Frank Böttcher.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben