Verein sucht Bildungspaten erstmals auf Berufe-Messe

Der gemeinnützige Verein „Tausche Bildung für Wohnen“ aus Marxloh stellt kostenlosen Wohnraum für junge Menschen zur Verfügung, die sich im Gegenzug als Bildungspaten um benachteiligte Kinder des Stadtteils kümmern. Die mittlerweile vierte Generation Bildungspaten wird am 1. September 2017 starten. Ab sofort sucht das mehrfach ausgezeichnete Unternehmen wieder junge Menschen im Bundesfreiwilligendienst, freiwilligen sozialen Jahr, in Studium oder Ausbildung, die ihr Wissen an Kinder weitergeben, ihnen beim Lernen helfen, für sie Freizeit gestalten und ihr Vorbild sein möchten.

Der gemeinnützige Verein „Tausche Bildung für Wohnen“ aus Marxloh stellt kostenlosen Wohnraum für junge Menschen zur Verfügung, die sich im Gegenzug als Bildungspaten um benachteiligte Kinder des Stadtteils kümmern. Die mittlerweile vierte Generation Bildungspaten wird am 1. September 2017 starten. Ab sofort sucht das mehrfach ausgezeichnete Unternehmen wieder junge Menschen im Bundesfreiwilligendienst, freiwilligen sozialen Jahr, in Studium oder Ausbildung, die ihr Wissen an Kinder weitergeben, ihnen beim Lernen helfen, für sie Freizeit gestalten und ihr Vorbild sein möchten.

Dieses Jahr erweitert „Tausche Bildung für Wohnen“ den Aktionsradius der Suche und ist unter anderem mit eigener Messe-Präsenz in Halle 7a bei der „Berufe live“ am 17. März von und 18. März in Düsseldorf vertreten – am Freitag von 9 bis 14 Uhr und am Samstag von 9 bis 14 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Ein persönlicher Gesprächstermin vor Ort kann über die Homepage des Veranstalters auf www.einstieg.com/messen/berufe-live-duesseldorf mit Hilfe der Aussteller-Suche bereits im Vorfeld vereinbart werden. Weitere Infos gibt es auf www.tausche-bildung-fuer-wohnen.org/bewerben oder per Mail an krueger@tausche-bildung-fuer-wohnen.org.

Seite
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik