Überfall

Zehn junge Männer überfallen in Duisburg einen Zwölfjährigen

In Duisburg soll eine zehnköpfige Gruppe junger Männer einen zwölfjährigen Jungen überfallen haben.

In Duisburg soll eine zehnköpfige Gruppe junger Männer einen zwölfjährigen Jungen überfallen haben.

Foto: Michael Kleinrensing / WP Michael Kleinrensing

Duisburg.  Eine zehnköpfige Gruppe junger Männer soll in Duisburg-Ruhrort einen zwölfjährigen Jungen überfallen haben. Zeugen gesucht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine zehnköpfige Gruppe junger Männer soll am Sonntagabend in Duisburg-Ruhrort einen zwölfjährigen Jungen überfallen haben. Sie entwendeten Geld und sein Handy.

Der Junge sagte den Beamten, dass er gegen 22 Uhr auf einem Fußweg parallel zum Richard-Hindorf-Platz unterwegs war, als die zehnköpfige Gruppe ihn packte, festhielt und ihm sein Geld abnahm. Zwar ging ein Passant dazwischen und verscheuchte die jungen Männer, doch kurze Zeit später sollen sie zurückgekommen sein, um ihm das Handy abzunehmen.

Täterbeschreibung – Zeugen gesucht

Die beiden Haupttäter sollen zwischen 17 und 20 Jahre alt sein. Einer von ihnen ist 1,90 Meter groß und trug zur Tatzeit eine schwarze Jacke, ein grünes T-Shirt, und eine schwarze lange Hose. Ein anderer ist etwa 1,70 Meter groß und hat blonde, mittellange Haare. Er hatte eine dunkle Bomberjacke und hellblaue Jeans an.

Die Kripo bittet um Hinweise unter 0203 2800. Auch den Zeugen, der einschritt, bittet die Polizei, sich zu melden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (4) Kommentar schreiben