Kosaken-Chor

Dschungelcamp-Star Orloff kommt mit Kosaken-Chor nach Rees

Peter Orloff kommt mit dem Schwarzmeer Kosaken-Chor nach Rees.

Peter Orloff kommt mit dem Schwarzmeer Kosaken-Chor nach Rees.

Foto: Manfred Esser/ / Manfred Esser

Rees.  Jubiläumskonzert: Schlagerlegende und Dschungelcamp-Star Peter Orloff gastiert mit dem Schwarzmeer Kosaken-Chor im Oktober im Bürgerhaus Rees.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Im Dschungel hat Peter Orloff den Umgang mit Schlangen und Krokodilen sowie einen Balanceakt gemeistert. In dem RTL TV-Format „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ konnten Millionen verfolgen, wie sich die smarte Schlagerlegende im Dschungelcamp schlug. Peter Orloff, der einst als jüngster Sänger aller Kosakenchöre der Welt seine Karriere startete und inzwischen sein 60-jähriges Bühnen-Jubiläum feiert, wurde von den Zuschauern auf den dritten Platz gewählt.

Nun tauscht Orloff die Dschungel-Shorts wieder gegen seine Kosaken-Uniform. Am Montag, 28. Oktober, um 18 Uhr wird ein Konzert des berühmten Schwarzmeer Kosaken-Chores unter der musikalischen Gesamtleitung und persönlichen Mitwirkung von Peter Orloff im Bürgerhaus Rees stattfinden. Der Titel des Jubiläumskonzertes lautet „Das Wolgalied – Total emotional“.

Aktuelle CD landet einen Charterfolg

Orloff, ein Abkömmling eines berühmten russischen Adelsgeschlechts hat als jüngster Sänger aller Kosakenchöre der Welt, hatte schon früher einen Platz in dem Chor gemeinsam mit seinem verstorbenen Freund Ivan Rebroff. Vor 52 Jahren hatte er bereits auf Platz 2, vor den Beatles, der Hitparaden gestanden, aber sein Gesangstalent hat nicht nachgelassen. So landete am 19. Juni seine CD „Teure Heimat“ mit dem Schwarzmeer Kosaken-Chor auf Platz 2 der offiziellen Verkaufscharts volkstümlicher Musik.

Doch nicht nur der Schöpfer des Millionen-Hits „Der kleine Prinz“, auch der Schwarzmeer Kosaken-Chor selbst kann bereits viele Beweise seines Erfolgs aufzählen: Fernsehauftritte, zahlreiche Goldene Schallplatten, lobende Presseberichte und viel verkaufte CDs unterstreichen ihre Qualität. Unter anderem findet man Tenöre, Bässe, einen seltenen männlichen Sopran von der Kiewer Oper und drei weltbeste russische Instrumental-Virtuosen in den Reihen des Chors.

Welche Lieder zu hören sein werden

Auf dem Programm stehen Werke wie „Schwanensee“, „Leise flehen meine Lieder“ und „Nessun dorma“, aber auch russische und ukrainische Musik wie „Abendglocken“, „Die zwölf Räuber“, „Ich bete an die Macht der Liebe“, „Stenka Rasin“, „Kalinka“ und „Das Wolgalied“. Durch ihre inhaltliche Vielfalt werden viele Emotionen übermittelt werden.

In diesem Programm wird bewiesen, dass Russen und Ukrainer sehr wohl im Einklang sein können.

Karten für 27,90 Euro pro Person gibt es bei dem Avon-Lädchen in der Hauptstraße 20 in Rees-Millingen, bei der Stadt Rees, Markt 1, unter www.adticket.de (Tickethotline: ), oder unter www.eventim.de (Ticket-Hotline: ).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben