Firmenjubiläum

Fenestra Huefnagels feiert 25-jähriges Bestehen in Emmerich

Zum 25. Geburtstag lädt Fenestra Huefnagels auf sein Firmengelände in Emmerich ein.

Zum 25. Geburtstag lädt Fenestra Huefnagels auf sein Firmengelände in Emmerich ein.

Foto: Fenestra  

Emmerich.  Zum 25. Firmenjubiläum lädt die Emmericher Firma Fenestra Huefnagels ein. Am Samstag, 27. April, wird dies mit einem bunten Programm gefeiert.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ihr 25-jähriges Bestehen feiert das Unternehmen Fenestra Huefnagels am Samstag, 27. April, mit einem Tag der offenen Tür. Von 10 bis 18 Uhr gibt es auf dem Betriebsgelände, Werner-Heisenberg-Straße 15 in Emmerich, ein buntes Programm. Eingeladen sind Freunde, Partner, Kunden und Interessierte.

Street-Food-Stand und Live-Musik

Während die erwachsenen Besucher hier auf 25-Jahre Fenestra anstoßen können, bietet sich für die jüngeren Gäste die Möglichkeit auf einer Hüpfburg zu toben, bei der Herstellung von Riesenseifenblasen zuzuschauen oder an den Kinderstaffeleien zu malen.

Vor Ort sein wird auch der Zauberer und Ballonkünstler Mike Schugt aus Emmerich, von den sich die Kinder bespaßen lassen können.

Für das leibliche Wohl sorgt das Emmericher Event-Catering-Unternehmen Nova Caeli mit einem Street-Food-Stand.

Diese Leckerein werden angeboten

Hier ein Blick in die Speisekarte: gefüllte Puntjes mit Rindfleisch-Stew, Minze und Remoulade, Muscheln à la Nova mit Brot und Aioli sowie Erdnussspieße mit Limette und handgemachten Crispy-Chips. Für die und akustische Untermalung sorgt --natürlich live – Mattes Wissing, Gitarrist der Emmericher Formation Daddy Longleg. Er wird beim Tag der Offenen Tür sein aktuelles Solo-Programm vorstellen.

Passend zur Frühlingssaison stehen hier außerdem Terrassenüberdachung, Markise und Sonnenschutz im Mittelpunkt sowie Sicherheitsaspekte von Türen und Fenstern. Zu beiden Themen stellen die Lieferanten und Hersteller des Jubilars ihre Standards, aber auch Besonderheiten vor.

>> FENESTRA WURDE 1994 GEGRÜNDET

Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1994 von Thomas Huefnagels. Seit 2002 hält Fenestra den Standort an der Werner-Heisenberg-Straße.

In seiner 150 Quadratmeter großen Ausstellung werden moderne Fenster- und Türentechnik sowie Terrassenüberdachungen und Sonnenschutzanlagen gezeigt und stehen zum Ausprobieren bereit.

Die Firma liefert, montiert, wartet und repariert Fenster, Türen und Sonnenschutzanlagen und arbeitet in einem Hundert-Kilometer-Radius im deutsch-niederländischen Grenzgebiet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben