Workshop

In den Ferien entsteht im Jugendcafé am Brink ein Musical

Mit Motiven aus dem Firm „Avatar“ soll ein Musical gespickt sein, das in den Ferien in Emmerich entstehen wird.

Mit Motiven aus dem Firm „Avatar“ soll ein Musical gespickt sein, das in den Ferien in Emmerich entstehen wird.

Foto: TIK

Emmerich.  Mit Motiven aus dem Film „Avatar“ wird im Jugendcafé am Brink ein Musical in den Ferien entstehen. Hierfür werden noch Teilnehmer gesucht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Für die zweite Hälfte der Sommerferien 2019 hat das TIK Figurentheater etwas ganz Besonderes vorbereitet: Vom 19. bis 23. August entsteht im Jugendcafé am Brink ein ganzes Musical nach Motiven des Oscar-prämierten Films „Avatar“.

Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 14 Jahren. Im Rahmen des Kulturrucksacks NRW ist dieser Workshop für alle Teilnehmer kostenfrei.

Die Schönheit des Planeten Pandora

Die Geschichte des Films ist bekannt: Ex-Marine Jake Sully wird auf eine Mission geschickt. Er soll einen exotischen Planeten erkunden und dessen Besiedlung vorbereiten. Überwältigt von der Schönheit des Planeten Pandora und fasziniert von dessen blauhäutigen, naturverbundenen Bewohnern, wechselt Jake jedoch die Fronten.

In einer Woche wird man sicher kein „Star“. Aber die Jugendlichen haben die Möglichkeit, in alle Bereiche rund um das Entstehen eines Musicals reinzuschnuppern – und vor allem, eigene Ideen mit einzubringen.

Schauspiel, Gesang und Tanz

Mit jeder Menge Schauspiel, Gesang und Tanz nähern sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Workshop dem Thema „Musical“. Einer der Höhepunkte dabei: ein echter Bühnenkampf! Einzige Voraussetzung für die Teilnahme:
jede Menge Spaß. Sandra Heinzel, Judith Hoymann und Cornelia Burgers werden Workshop als Dozentinnen durchführen. Getroffen wird sich vom 19. bis 23. August jeweils in der Zeit von 11 bis 15 Uhr im Jugendcafé am Brink.
Anmeldung und weitere Informationen gibt es unter
02822/51639

(Sandra Heinzel) oder

0162/8601612

(Judith Hoymann) oder per E-Mail an info@tik-emmerich.de.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben