Schiedsamt

In Emmerich werden bald neue Schiedspersonen gewählt

In Emmerich treten bald neue Schiedspersonen ihr Amt an. Sie müssen noch vom Rat gewählt werden.

In Emmerich treten bald neue Schiedspersonen ihr Amt an. Sie müssen noch vom Rat gewählt werden.

Foto: Socrates Tassos / FUNKE Foto Services

Emmerich.  Ein erstes positives Votum für die neuen Schiedspersonen in der Hansestadt gab es nun im Haupt- und Finanzausschuss. Rat muss noch wählen.

Die Stadt Emmerich soll neue Schiedsmänner und Frauen bekommen. Im Haupt- und Finanzausschuss gab die Politik schon einmal ein positives Votum dafür, dass der Rat der Stadt folgende Frauen und Männer zu neue Schiedspersonen wählen soll.

Christoph Bennemann soll für den Schiedsamtsbezirk I zum Schiedsmann gewählt werden. Ferner soll er im Schiedsamtsbezirk II als stellvertretenden Schiedsmann agieren. Beate Haack soll zudem für den Schiedsamtsbezirks II als Schiedsfrau und für den Schiedsamtsbezirk I als stellvertretende Schiedsfrau eingesetzt werden. Gregor Reintjes ist für den Schiedsamtsbezirk III als Schiedsmann und für den Schiedsamtsbezirk IV als stellvertretenden Schiedsmann vorgesehen.

Verhey tritt in die zweite Reihe

Ferner soll der Rat der Stadt Emmerich am Rhein Klaus Verwerich für den Schiedsamtsbezirk IV als Schiedsmann und für den Schiedsamtsbezirk III als stellvertretenden Schiedsmann wählen. Klaus Manthey soll das Amt des Schiedsmanns für den Schiedsamtsbezirk V übernehmen.

Alfred Verhey soll auch weiterhin für den Schiedsamtsbezirk V als Schiedsmann agieren. Allerdings will er sich langsam aus dem Amt zurückziehen und wird daher nun nur noch stellvertretender Schiedsmann ansprechbar sein.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben